Cross-Europameisterschaft 2013 in Belgrad

Cross-EM: Bronze für deutsches U20-Team

Der Spanier Alemayehu Bezabeh und Sophie Duarte aus Frankreich sind die neuen Crosslauf-Europameister. Das deutsche U20-Team holte in Belgrad Bronze.

Cross-Europameisterschaften 2013 in Belgrad

Sophie Duarte, hier bei einem Hindernislauf, ist die neue Crosslauf-Europameisterin.

Bild: www.photorun.net

Für eine deutsche Medaille bei den Crosslauf-Europameisterschaften in Belgrad sorgte das U20-Team mit Rang drei. Beste Einzelläuferin war hier die erst 16-jährige Nachwuchshoffnung Alina Reh (TSV Erbach) auf Rang fünf. Nicht ganz die Erwartungen erfüllen konnten die deutschen Läuferinnen im Wettbewerb der unter 23-Jährigen. Hier waren mit Corinna Harrer (LG Telis Finanz Regensburg) auf Rang neun und Gesa-Felicitas Krause (Eintracht Frankfurt) auf Platz 15 zwei auch international starke Läuferinnen im Rennen. Sie hatten sich sicher mehr erhofft. Und das deutsche Team kam schließlich auch nicht über Platz fünf hinaus.

Im 10-km-Männerrennen hatten der aus Äthiopien stammende Alemayehu Bezabeh, der 2009 bereits Cross-Europameister war, und der aus Kenia stammende Türke Polat Kemboi Arikan von Beginn an die Initiative ergriffen. Dann jedoch stolperte Arikan über eines der nur rund 25 Zentimeter hohen Hindernisse und fiel dadurch zurück. Der 27-jährige Bezabeh, der 2011 wegen eines Dopingvergehens zwei Jahre gesperrt worden war, nutzte diese Situation aus und setzte sich deutlich ab. Arikan rappelte sich auf und schob sich wieder bis auf Rang zwei, doch Bezabeh konnte er nicht mehr erreichen. Der Spanier war zu weit weg und gewann schließlich mit 29:11 Minuten klar vor Arikan (29:32).

Im Kampf um Platz drei gab es ein Sprintduell zwischen Andy Vernon (Großbritannien) und Jeroen D’Hoedt (Belgien), das der Brite gewann. Beide Läufer waren zeitlich mit 29:35 im Ziel. Hinter Hassan Chahdi (Frankreich/29:40) und Mohamed Marhum (Spanien/29:46) überraschte als bester deutscher Läufer Richard Ringer (VfB LC Friedrichshafen) auf Rang sieben mit 29:49. Er hatte sich in der zweiten Hälfte des Rennens kontinuierlich von Rang 17 nach vorne geschoben.

Auch die Platzierungen zweier weiterer Deutscher konnten sich sehen lassen: Philipp Pflieger (LG Telis Finanz Regensburg) lief auf Rang 14 mit 30:03, Steffen Uliczka (TSV Kronshagen/Kieler TB) folgte vier Sekunden dahinter auf Platz 16. In der Team-Wertung belegten die deutschen Läufer einen guten fünften Rang.

Im 8-km-Rennen der Frauen siegte Sophie Duarte souverän in 26:34 Minuten vor Gemma Steel (Großbritannien/26:39) und Ana Dulce Felix (Portugal/26:41). Die Französin hatte sich zwischen Kilometer fünf und sechs aus der siebenköpfigen Spitzengruppe gelöst. „Ich hatte das vorher so geplant, denn ich bin in dieser Saison in sehr guter Form“, sagte die 32-jährige Sophie Duarte, die in den vergangenen beiden Jahren bei der Cross-EM jeweils sechste Plätze belegt hatte. Hauptsächlich trat sie in der Vergangenheit als 3.000-m-Hindernisläuferin in Erscheinung.

Titelverteidigerin Fionnuala Britton war nicht in der starken Form der vergangenen beiden Jahre. Die Irin verpasste den avisierten Hattrick, der in der Geschichte der Cross-EM ein Novum im Frauenrennen gewesen wäre. Sie wurde mit 26:45 Vierte. Hinter Britton kamen Karoline Grovdal (Norwegen/26:52), die in der Anfangsphase geführt hatte, Almensh Belete (Belgien/27:00) und Julia Bleasdale (Großbritannien/27:02) auf die Ränge fünf bis sieben. Beste deutsche Läuferin war Maren Kock (LG Telis Finanz Regensburg), die in 27:50 Rang 23 belegte.

Crossrennen in Edinburgh

Die "kleine" Dibaba überrascht die Favoritinnen

Noch läuft Fionnuala Britton in der zweiten Reihe, doch am Ende war sie im Frauen-Teamrennen ohne afrikanische Konkurrenz vorne.
Genzebe Dibaba überraschte mit ihrem Sieg beim Bupa Great Edinburgh... mehr

Nairobi

Spannende Cross-Titelkämpfe in Kenia

Crossmeisterschaften Kenia
Kenia, stärkste Crosslauf-Nation der letzten Jahrzehnte, ermittelte... mehr

Wachablösung

Gabius und Mockenhaupt geschlagen

Deutsche Crossmeisterschaften Dornstetten
Bei den Deutschen Crossmeisterschaften siegten nicht die Favoriten... mehr

Fionnuala Britton

Irin will afrikanische Dominanz brechen

Fionnuala Britton
Fionnuala Britton ist bei den Cross-Weltmeisterschaften im polnischen... mehr

Cross-WM in Bydgoszcz

Doppelsieg für Kenia bei den Cross-Weltmeisterschaften

Doppelsieg für Kenia bei den Cross-Weltmeisterschaften
Japhet Korir und Emily Chebet aus Kenia siegten bei den... mehr

Laufen verbindet

Über 400 Teilnehmer beim Rennsteig-Special-Cross

Rennsteig_SpecialCross
Seit 14 Jahren findet im Rahmen des Rennsteiglaufs ein Crosslauf für... mehr

Cross Days Berlin 2013

Wildes Cross-Wochenende in Berlin

30102013 Wildes Cross-Wochenende in Berlin Highlight
Am 26. Oktober feierte der älteste Crosslauf Deutschlands sein 50.... mehr

Darmstadt-Cross 2013

Über Stock und Stein

Darmstadt
Beim 29. Darmstadt-Cross liefen die U20- und U23-Junioren um die... mehr

Cross-Europameisterschaft 2013

Deutsche Teams mit guten Chancen bei Cross-EM

Cross-Europameisterschaft Belgrad Vorbericht Highlight
Sowohl das deutsche Männerteam als auch das U23-Team der Frauen... mehr