12-Stunden Treppenlauf

Christian Riedl knackt den Rekord

Der Diplom-Physiker Christian Riedl hat in Frankfurt im 12-Stunden-Treppenlauf insgesamt 13.145 Höhenmeter bewältigt.

Bilder von Riedls Rekord: 5 Fotos

Christian Riedl Weltrekord

Christian Riedl nach seinem Weltrekord im 12-Stunden-Treppenlaufen.

Bild: Towerrunning Germany

Während am 28. September in Berlin der Marathon-Weltrekord durch Dennis Kimetto geknackt wurde, krönte sich Christian Riedl aus Erlangen zum neuen Weltrekordhalter im 12-Stunden-Treppenlaufen. Die 13.145 Höhenmeter, die er in Frankfurt am Main lief, reichten locker, um die bisherige Bestmarke des US-Amerikaners Justin Stewart (11.644 Hm) zu übertreffen.

Christian Riedl bewältigte im Tower 185 über 70.000 Stufen

Der 34-Jährige hatte seinen Rekordversuch von langer Hand geplant. Über ein Jahr verbrachte Christian Riedl mit den Vorbereitungen, bevor er am 28. September zu der Rekordjagd ansetzte, die im Frankfurter Hochhaus Tower 185 stattfand. 50 Stockwerke waren dabei jedes Mal zu bewältigen. In den 12 Stunden lief Riedl sage und schreibe 71 Mal das vierthöchste Hochhaus Deutschlands hinauf. Oben angekommen nahm er sofort wieder den Fahrstuhl, um dieselbe Tortur von neuem zu beginnen. Rund 10 Minuten betrug Riedls durchschnittliche Zeit für einen Durchgang. Am Ende standen 70.148 Treppen zu Buche.

Christian Riedl Rekordversuch wurde minutiös geplant

Der Rekordversuch wurde von 10 Mitgliedern des Hessischen Leichtathletikverbandes überwacht. Alle paar Stockwerke stand ein Offizieller, der kontrollieren musste, ob Riedl auch selbst gelaufen ist. Davon abgesehen gab es noch etliche Helfer im Hintergrund, die zum Beispiel für die Verpflegung zuständig waren oder den Aufzug wieder nach oben schicken mussten. Auch die Kamera, die Riedl mit einem Brustgurt am Körper trug um das Rennen für die Offiziellen des Guinness Buch der Rekorde zu dokumentieren, musste von Helfern hin und wieder ausgetauscht werden.

Riedl, aktuell auf Platz drei der Towerrunning-Weltrangliste, zählt zu den besten Treppenläufern der Welt. Der amtierende Deutsche Meister machte aber auch in anderen Sportarten auf sich aufmerksam. So startete er im letzten Jahr beim Ironman auf Hawaii und ist amtierender Altersklassen-Weltmeister im Langstreckenradfahren.