Bekele siegt für Äthiopien

Bekeles nächster Auftritt über 5.000 Meter?

Erreicht Kenenisa Bekele auch bei der WM einen Doppelsieg wie bei den Olympischen Spielen in Peking?

Auch Kenenisa Bekele versuchte sich am Doppelsieg bei seiner ersten WM-Teilnahme 2003. In Paris wurde er dann nach dem 10.000-m-Erfolg Dritter über 5.000 m hinter dem kenianischen Sieger Eliud Kipchoge und dem Marokkaner Hicham El Guerrouj. Natürlich aber gelang Kenenisa Bekele der Doppelsieg bei den Olympischen Spielen in Peking vor einem Jahr.

Die Möglichkeit eines einzigartigen Doppelsieges scheint Kenenisa Bekele zu reizen. Ursprünglich wollte er bei der WM, so berichten äthiopische Journalisten, nur die lange Strecke rennen. „Ja, das Doppel zu gewinnen, wäre ein wichtiger Erfolg für mich“, sagte der Weltrekordler über beide Distanzen. „Aber ich habe mich noch nicht entschieden“, fügte er am Montagabend hinzu. Gefragt, ob dies vielleicht die beste Chance bei einer Weltmeisterschaft sei, beide Strecken zu gewinnen, erklärte Kenenisa Bekele: „Es ist nie leicht, eine 5.000-Meter-Goldmedaille zu gewinnen – auch wenn es vielleicht so aussieht.“

Weiterlesen

Seite 3 von 4
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Über 100 Meter läuft Bekele 11 Sekunden