Meeting in Birmingham

Bekele läuft Weltrekord über zwei Meilen

Kenenisa Bekele hat zum dritten Mal einen Hallen-Weltrekord aufgestellt.

Kenenisa Bekele

Immer vorneweg: Kenenisa Bekele (hier bei der Hallen-WM 2006)

Beim Leichtathletik-Meeting in Birmingham rannte der 25-jährige Äthiopier über die selten gelaufene Zwei-Meilen-Distanz 8:04,35 Minuten. Damit unterbot er die Marke seines Landsmannes Haile Gebrselassie, der vor fünf Jahren bei dem englischen Meeting 8:04,69 gelaufen war. Der internationale Leichtathletik-Verband (IAAF) erkennt über die gut 3,2 km lange Strecke offiziell aber keine Weltrekorde an, so dass hier nur von einer ,Weltbestzeit’ gesprochen wird.

Dennoch schmälert das die Leistung von Bekele nicht, denn die Zeit von Gebrselassie war eine hochkarätige. „Ich freue mich sehr, das ist unglaublich“, sagte Kenenisa Bekele in einer ersten Reaktion gegenüber der BBC. Der Argentinier Javier Carriqueo hatte in der Anfangsphase des Rennens als Tempomacher fungiert. Nach 2:29,66 Minuten hatte er Bekele durch die 1000-m-Marke geführt. Bald darauf musste der 10000-m-Olympiasieger und -Weltrekordler alleine für die Pace sorgen. Nach 2000 Metern (5:00,61) lag er dabei immer noch im Bereich einer Endzeit von unter acht Minuten. Auf dem dritten Kilometer verlor Bekele etwas an Fahrt, jedoch zeigte Paul Koech hinter ihm ein starkes Rennen. Ohne den Druck des Kenianers hätte der Äthiopier den Rekord möglicherweise knapp verpasst.

Koech war als Zweiter in 8:06,48 Minuten im Ziel und erzielte dabei einen kenianischen Rekord. Sein Landsmann Abraham Chebii wurde Dritter in 8:13,28 Minuten. Der Brite Mo Farah lief als Sechster 8:20,95 Minuten.

Kenenisa Bekele hatte auch seine beiden anderen Hallen-Weltrekorde in Birmingham aufgestellt: 2004 war er über 5000 m 12:49,60 Minuten gelaufen, im vergangenen Jahr rannte er über 2000 m 4:49,99 Minuten. Bekele wird voraussichtlich bei der Hallen-WM in Valencia an den Start gehen und dann die ebenfalls im März stattfindende Cross-WM laufen.

Über 3000 m der Frauen gab es ebenfalls einen äthiopischen Sieg: Hier gewann Gelete Burka in der drittbesten Zeit des Jahres. Sie war in 8:31,94 Minuten deutlich vor Jessica Augusto (Portugal/8:46,29) und Lisa Dobriskey (Großbritannien/8:50,42) im Ziel.

Text: race-news-service.de
Foto: photorun.net

Kenenisa Bekele läuft 2.000-m-Hallen-Weltrekord in Birmingham

Kenenisa Bekele hat einen weiteren Weltrekord seines Vorbildes... mehr

Kenenisa Bekele startet doch bei Cross-WM

Kenenisa Bekele wird nun doch bei den Cross-Weltmeisterschaften am 24.... mehr

WM-Aktuell

Bekele verteidigt Titel, doch Kenia kommt näher

Zum dritten Mal in Folge heißt der Weltmeister über 10000 Meter... mehr

Crossrennen in Edinburgh

Bekele meldet sich mit Sieg zurück

Kenenisa Bekele
Kenenisa Bekele und Gelete Burka aus Äthiopien triumphierten beim... mehr