Sparkassenlauf Aurich

Ausgelassene Stimmung und emotionale Momente

Knapp 900 Teilnehmer errichten in Aurich bei guter Stimmung das Ziel.

Sparkassenlauf Aurich

Nach dem Startschuss setzt sich das Feld in Bewegung.

Bild: Veranstalter

Nach der gelungenen Premiere des vergangenen Jahres hat sich der Auricher Sparkassenlauf bei seiner Wiederholung in diesem Jahr bereits einen festen Platz in der Volkslaufszene in Weser-Ems gesichert. Erneut erreichten knapp 900 Finisher das Ziel auf dem Auricher Marktplatz.

Den Auftakt machten am Freitag rund 130 Bambinis, gefolgt von den Schülern und Walkern. Danach starteten die Läufe über die 5 km-Distanz. Das größte Teilnehmerfeld ging am Ende über die 10 km-Distanz an den Start.

Als Siegerin über die 5 km-Distanz konnte sich die Vorjahresdritte über 10 km, Sonja Hoogestraat von der LG Harlingerland, in 19:44 in die Ergebnisliste eintragen. Auf dem dritten Platz folgte Susanne Hellmers vom TV Norden in 20:55.

Das spannendste Rennen des Tages konnten die Zuschauer bei den Herren über 5 km erleben. Erst auf den letzten 500 m konnte sich Onno Ringering von den Ihlower Rennschnecken von Jakob Günther vom Blumenthaler SV und Nils Christians von der LG Harlingerland absetzen. Ringering lief mit 17:08 ins Ziel. Die Zeiten von Günther mit 17:24 und Christians mit 17:26 spiegeln den spannenden Rennverlauf wieder.


Weiterlesen

Seite 1 von 3
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Favoriten siegen im Hauptlauf