Brezellauf Frankfurt 2015

Aufwärmen mit Brezeln und Apfelsaft

Beim Brezellauf im Rahmen des Frankfurt-Marathons konnten sich die Teilnehmer aufwärmen, die Stadt kennenlernen und Brezeln und Apfelsaft im Ziel genießen.

Brezellauf Frankfurt 2015 - Die Bilder
Brezellauf Frankfurt

Große, kleine und zukünftige Läufer genossen Brezeln im Ziel des Brezellaufs, dem Aufwärm-Lauf des Frankfurt-Marathons.

Bild: Norbert Wilhelmi

24 Stunden vor dem Start des Frankfurt-Marathons waren die ersten Läufer in der Innenstadt der hessischen Metropole unterwegs. Sie starteten beim Brezellauf, dem spaßigen Warm-Up am Tag vor dem ernsten 42,195-Kilometer-Rennen. Auf der nur fünf Kilometer langen Runde durch die Frankfurter Innenstadt, konnten die Teilnehmer die Stadt und sich gegenseitig kennenlernen. Auch die deutschen Lauf-Asse Dieter Baumann, Irena Mikitenko und Herbert Steffny waren am Start und standen für das eine oder andere Gespräch bereit. Jeder konnte beim Brezellauf starteten: Die Teilnahme war kostenlos und benötigte keine Anmeldung.

Für runnersworld.de war der Fotograf Norbert Wilhelmi beim Brezellauf. Seine schönsten Bilder aus Frankfurt finden Sie ober- und unterhalb dieses Artikels. Mit drei umfangreichen Bildergalerien berichten wir über den eigentlichen Frankfurt-Marathon, die im Laufe des Sonntagsabends auf runnersworld.de erscheinen werden.



Brezel und Apfelsaft im Ziel des Brezellaufs

Höhepunkt des Brezellaufs war der Zieleinlauf bei der Messe Frankfurt, wo backfrische Brezel und frischer Apfelsaft auf die Läufer wartete. Die ersten 1.000 Finisher sicherten sich sogar eine Erinnerungsmedaille in Brezelform.

Frankfurt-Marathon 2015:

Arne Gabius setzt sich keine Grenzen