Transalpine Run 2008

Auf neuen Wegen über die Alpen

Der GORE-TEX Transalpine-Run 2008 führt auf einer komplett neuen Route von Deutschland nach Italien.

Transalpine Run

Beim Transalpine Run werden wunderbare Landschaften im Laufschritt durchquert.

Bereits zum vierten Mal findet in diesem Jahr der GORE-TEX Transalpine-Run statt. In acht Etappen geht es für die teilnehmenden Zweierteams erneut quer über die Alpen, diesmal allerdings auf einer komplett neuen Strecke. Vom 30. August bis zum 6. September 2008 führt die Route die Läufer von Deutschland aus durch Österreich bis nach Italien. Insgesamt absolvieren die Duos während des Rennens rund 300 km und eine Höhendifferenz von 14200 Metern alleine im Aufstieg.

Aufgrund von zahlreichen Teilnehmeranfragen und um mehr Abwechslung für ein neues Abenteuer zu garantieren, wurde ein komplett neues Etappenprofil erstellt. Der Startschuss zum Laufereignis quer über die Alpen fällt traditionell in Deutschland, diesmal allerdings im Luftkurort Ruhpolding in den Bayerischen Alpen. Von dort geht über die Deutsch-Österreichische Landesgrenze nach St. Ulrich am Pillersee, im nordöstlichen Teil Tirols, weiter über die Kitzbüheler Alpen nach Mittersill im Salzachtal, sowie Neukirchen am Großvenediger.

Nach der Überquerung des Alpenhauptkamms der Tauern folgt der Übergang von Österreich nach Südtirol (ITA) in das wunderschöne Ahrntal mit dem Etappenort Prettau. Von dort geht es über Sand im Taufers in die Biathlon-Hochburg Antholz. Auf dem Weg in die Dolomiten begrüßt Niederdorf im Pustertal den Transalp-Tross, bevor die Ziellinie in Sexten überquert wird. In der Umgebung der Drei Zinnen können dann alle Teilnehmer der vierten Auflage des GORE-TEX Transalpine-Run bei der obligatorischen Finisherparty die einmaligen Erlebnisse und unbeschreiblichen Eindrücke Revue passieren lassen.

Gewertet wird der Run wie auch in den Vorjahren in vier verschiedenen Kategorien: MEN, MASTER-MEN (zusammen über 80 Jahre alt), MIXED und WOMEN. Bereits jetzt haben sich zahlreiche Teams aus bisher über 17 Nationen angemeldet, was die Beliebtheit und Internationalität dieses einmaligen Highlights im Laufkalender zum Ausdruck bringt. Wer sich diesen Run nicht entgehen lassen will kann sich weiterhin unter: www.transalpine-run.com anmelden. Gute Nachrichten auch für alle interessierten Läufer, die noch einen ebenso begeisterten Partner suchen: Auf der Website wird bei der Teampartnersuche geholfen.

TransRockies Run

177 km durch die Rocky Mountains

Der TransRockies Run ist 177 km lang und überwindet mehr als 4876... mehr