Switzerland Marathon light 2017

Äthiopische Sieger am Sarnersee

Rund um den Sarnersee kam es beim Switzerland Marathon light zu schweizerisch-äthiopischen Duellen. Knapp 3.000 Läufer gingen an den Start.

Switzerland Marathon light 2017

Der halbe Marathon ist geschafft!

Bild: Veranstalter

Einer der schnellsten Halbarathons der Schweiz findet Jahr für Jahr am idyllischen Sarnersee statt. Der Switzerland Marathon light zog auch in diesem Jahr wieder international bekannte Topläufer an, die den Sieg am Ende wie erwartet unter sich ausmachten. Dabei kam als Erster der Äthiopier Sisay Yazew ins Ziel. Bei den Damen setzte sich seine Landsfrau Helen Tola Bekele durch. Auch Maja Neuenschwandner wusste trotz intensiver letzter Tage zu überzeugen.

Pünktlich um 10:00 Uhr fiel im Dorfkern Sarnens der Startschuss zum diesjährigen Switzerland Marathon light. Zuerst begaben sich die Halbmarathonläufer auf die Strecke. Auf der flachen Strecke entlang des Sarnersees entschieden zwei Äthiopier das Rennen mit sehr offensiven Taktiken früh für sich. Nur gut 63 Minuten vergingen bis mit Sisay Yazew der Erste um die letzte Kurve bog und sich auf der Zielgerade schon mal über seinen bevorstehenden Sieg freuen konnte. Wenige Sekunden später blieb die Uhr für ihn nach starken 1:03:58 Stunden stehen. Sein erster Verfolger, Adrian Lehmann, der Yazew beim Grand Orix von Bern noch geschlagen hatte, folgte mit deutlichem Rückstand nach 1:06:22 Stunden auf Rang zwei. Das Podest komplettierte mit Daba Temesgen ein weiterer Äthiopier. Er finishte nach 1:08:04 Stunden. Als erster Deutscher kam Geronimo von Wartburg auf Gesamtrang fünf ins Ziel.

Tola Bekele vor Neuenschwander

Bei den Damen setzte sich derweil ebenfalls eine Ostafrikanerin durch. Die in Genf lebende Helen Tola Bekele griff wie so oft bereits direkt nach dem Start an und zog ihren Kontrahentinnen so bereits nach wenigen Minuten den Zahn. Die Bernerin Maja Neuenschwander lief mit dem Wissen, dass sie die vergangenen Tage sehr intensiv trainiert hatte und mit den überdurchschnittlich schweren Beinen Tola Bekele so voraussichtlich nicht folgen können werde, konzentriert ihr eigenes Rennen. Für sie blieb die Uhr dennoch nach 1:13:40 Stunden stehen, womit sie ihren alten Streckenrekord um 70 Sekunden verpasste. In der verbleibenden Vorbereitungstage für den Berlin-Marathon nehme sie jedoch ein gutes Gefühl mit, wie sie nach dem Rennen sagte. Tola Bekele lief derweil in einer eigenen Liga und kam bereits nach 1:09:58 Stunden an der Leichtathletikanlage Seefeld und somit im Ziel an. Mit rund zehn Minuten Rückstand auf die ersten beiden Läuferinnen kam Arlette Maurer in 1:23:57 Stunden auf Gesamtplatz drei.

Die drei schnellsten Läufer hinter dem Ziel.

Bild: Veranstalter

Switzerland Marathon light begeistert den Nachwuchs

Während die rund 1.400 Halbmarathonläufer schon mehrere Kilometer absolviert hatten, wurde um 10:40 Uhr der 10-Kilometer-Lauf mit rund 750 Startern gestartet. Hier gewannen Lukas Marti (32:47 Minuten) und Aude Salord (35:03 Minuten). Das Podest wurde von Samuel Morf (33:46 Minuten) und Philipp Arnold (34:14 Minuten) sowie Yvonne Kägi (35:38 Minuten) und Michèle Gantner (36:06 Minuten) komplettiert. Der Marathon-Europameister von 2010, Viktor Röthlin, der gleichzeitig Initiator des Laufs ist, startete beim Halbmarathon derweil als letzter Läufer und versuchte möglichst viele Teilnehmer noch zu überholen. Das tolle Event ging wenig später durch den vier Kilometer langen Fun-Run, bei dem Marcel Waser (16:02 Minuten) und Malia Imfeld (18:42 Minuten) als Erste ins Ziel kamen, zu Ende. Neben den deutlich über 2.000 erwachsenen Teilnehmern gingen auch 750 Kinder an den Start, die sichtlich Spaß hatten.

KÖ-Lauf Düsseldorf 2017

Jubiläumsausgabe bei Sommerwetter

03092017 KÖ-Lauf Düsseldorf 2017 (3)
Über 2.500 Läufer bescherten dem KÖ-Lauf Düsseldorf ein gelungenes... mehr

Airport Race Hamburg 2017

Über 2.200 Läufer laufen um den Hamburger Flughafen

03092017 Airport Race Hamburg (2)
Beim 10-Meilen-Rennen um den Hamburger Flughafen setzte sich der... mehr

Stadtwerke Halbmarathon Bochum 2017

Zwei Zeitschnellste in Bochum

03092017 Stadtwerke Halbmarathon Bochum (2)
Trotz erstklassiger Organisation musste der Stadtwerke Halbmarathon... mehr

Transalpine-Run 2017

Führungswechsel auf der 2. Etappe

Transalpine-Run 2017
Von Lech am Arlberg nach St. Anton am Arlberg führe die zweite Etappe... mehr