Firmenlauf am Hasenöhrl-Hof

886 Finisher beim 4. "Teams in Bewegung" in Bayrischzell

"So viel Bewegung war noch nie", freuten sich die Veranstalter der 4. Auflage von "Teams in Bewegung" in Bayrischzell über den neuen Teilnehmerrekord mit 886 Finishern.

"Teams in Bewegung" 2016 - Die Fotos

Spaß und Freude hatten die Läufer bei "Teams in Bewegung".

Bild: Josef Rüter

Die Aufregung vor dem Lauf war groß, da der Wetterbericht fast stündlich die Prognose änderte. Wetterkapriolen, von Sturm und Donner über Sonnenschein waren angekündigt. Doch dies konnte der Stimmung am Hasenöhrl-Hof nichts anhaben und alle Teilnehmer waren in bester Laune.

Eine ausführliche Bildergalerie des Firmenlaufes "Teams in Bewegung" in Bayrischzell mit den schönsten Fotos unseres Fotografen Josef Rüter finden Sie über und unter diesem Artikel.

Im vierten Jahr seit Bestehen des Firmenlaufes hatten sich 999 Starter angemeldet und sorgten für ordentlich Gedränge rund um den historischen Hasenöhrl-Hof. Läufer aus über 70 Firmen hatten sich gemeldet vom Schuhhersteller, Modeunternehmer bis zum Naturarzneimittelhersteller. Über Steuerberater und Banken waren fast alle Branchen vertreten, um mit Ihrem Team etwas Besonderes zu erleben.

Dominieren konnte das Team Freeletics, einem App-Hersteller aus München, knapp vor den letztjährigen Gewinnern den Sportmedizinern der Bunderswehruniversität und den Rosenheimer Antennenbauern Kathrein. Das Team Freeletics benötigte allerdings eine neue Teambestzeit von 1:01 Stunden, um sich diesen Sieg zu sichern.

Schnellste Läuferin war im dritten Jahr in Folge, Monika Rausch mit 20:38 Minuten. Sie benötigte dabei nur eine Sekunde mehr als bei ihrer Bestzeit im letzten Jahr. Bei den Männern pulverisierte Sebastian Hallmann, ehemaliger deutscher Meister über 10.000 m, den alten Streckenrekord um fast 90 Sekunden und lief nach 18:16 Minuten über die Ziellinie.

Die Firmen Gabor mit 76, Salus mit 72 und Marc O´Polo mit 65 Läufern konnten als teilnehmerstärkste Teams die handgeschnitzten Eispokale vom Eiskünstler Christian Stab entgegennehmen, der diese live vor Ort schnitzte.

Doch Gewinnen war bei diesem Teamevent nicht das oberste Ziel. Es war einfach herrlich zu sehen, wie sich die Teammitglieder füreinander freuten und am Abend im Kreise der Kollegen Ihren Erfolg feierten. Bei zünftiger Musik ließ man den Abend dann gemütlich ausklingen freute sich schon auf den 5. „Teams in Bewegung“ am 21.06.2017.

Alles über die Firmenläufe:

"Teams in Bewegung" 2016 - Die Fotos