Essener Firmenlauf 2016

8.119 laufen auf der Festwiese ins Ziel

Bei sommerlichen Temperaturen hatten die 8.119 Finisher viel Spaß beim Lauf durch Essen. Schnellster beim Firmenlauf war Karol Grunenberg nach 14:59 Minuten für 5 km.

Essener Firmenlauf 2016 - Die Fotos
6. Essener Firmenlauf 2016

Der Essener Firmenlauf war 2016 wieder ein Lauf-Highlight.

Bild: Wolfgang Steeg

10.000 Teilnehmer hatten für den Firmenlauf durch die Essener Stadt am 29. Juni gemeldet, was einen neuen Melderekord bedeutete. Ins Ziel über die fünf Kilometer lange Strecke kamen am Ende 8.119 Läufer, die die optimierte Laufstrecke gemeinsam mit ihren Kollegen genießen konnten.

Für runnersworld.de war Fotograf Wolfgang Steeg beim 6. Essener Firmenlauf 2016 vor Ort. Seine schönsten Bilder finden Sie in der Fotogalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Team Lehrer NRW gewinnt in 49:01 Minuten die Teamwertung

Der schnellste Starter brauchte für die fünf Kilometer nicht einmal eine Viertelstunde. Karol Grunenberg vom Team Alfried Krupp Krankenhaus war nach 14:59 Minuten im Ziel. Die schnellste Frau war Annika Börner, ebenfalls vom Team Alfried Krupp Krankenhaus, mit einer Zeit von 17:58 Minuten. Die Teamwertung gewann bei den Herren das Team Lehrer NRW mit einer Gesamtzeit von 49:01 Minuten, bei den Frauen lag das Team Hochschulsport Uni DUE vorn (57:37). Das größte Firmenteam unter den 409 teilnehmenden Unternehmen stellte mit 831 Läufern RWE. 380 Läufer kamen von der Essener Stadtverwaltung. Die Teamzeit berechnet sich allerdings nur aus den Zeiten der drei schnellsten Läufer eines Teams.

Starter laufen glücklich ins Ziel beim Essener Firmenlauf 2016.

Bild: Wolfgang Steeg

Laufen bei 30 Grad beim Essener Firmenlauf 2016

Das Wetter hatte es etwas zu gut gemeint mit den Läufern. Bei lockerer Bewölkung sorgten um die 30 Grad in der Sonne dafür, dass die Starter ordentlich ins Schwitzen kamen. Sogar im Schatten waren es immer noch etwa 24 Grad. So starteten die Läufer bei nicht ganz optimalen Bedingungen in zwei Wellen an der Huyssenallee in Rüttenscheid, um 19 Uhr und um 19.30 Uhr. Mit einer leicht veränderten Streckenführung ging es dann über die Wittekindstraße, die Ursulastraße, die Magdalenenstraße und die Rüttenscheider Straße zum Zieleinlauf an der Gruga, wo die laufenden Kollegen-Teams überglücklich die Ziellinie überquerten.

Essener Firmenlauf 2016: Siegerehrung auf Festwiese im Grugapark

Durch die neue Streckenführung hatten die Zuschauer Gelegenheit, die Läufer gleich mehrfach anzufeuern, was für ordentlich Stimmung an und auf der Laufstrecke sorgte. Sogar erfrischende Gartenduschen hatten einige Anwohner für die Starter aufgestellt. Auch beim Zieleinlauf auf der großen Festwiese im Grugapark gab es in diesem Jahr eine neue Aufteilung mit deutlich mehr Platz. Der Zieleinlauf war daher für alle Läufer staufrei, sodass sie sich nahtlos der Verpflegung in Form von Wasser und einem Müsli-Riegel widmen konnten. Leider war die Wiese aufgrund des Regens während der vorigen Tage noch sehr durchnässt. Das dürfte wohl mit ein Grund für viele Läufer gewesen sein, die anschließende Siegerehrung nicht mehr wahrzunehmen und sich schon zeitig nach dem Zieleinlauf auf den Heimweg zu machen.

zur Bildergalerie
Bildergalerie: Essener Firmenlauf 2016
Foto: Wolfgang Steeg

Alles über die Firmenläufe:

Essener Firmenlauf 2016

BASF Firmencup Hockenheim 2016

Gewitter kann 16.000 Läufer nicht stoppen

BASF Firmencup Hockenheim 2016
Trotz Unterbrechung wegen Starkregen und Hagelschauer genossen 16.000... mehr

Essener Firmenlauf 2016

10.000 wollen beim Firmenlauf starten

Läufer beim 5. Essener Firmenlauf 2015
Ausverkauft ist der Essener Firmenlauf 2016, bei dem am Mittwochabend... mehr