Taunussteiner Waldlauf

750 liefen mit

Über 750 Läufer schnürten beim 20. Taunussteiner Waldlauf die Laufschuhe.

Weit mehr als 400 Läufer gingen beim Taunussteiner Waldlauf über 15 km an den Start.

Bild: Reitz

Christoph Hennemann gewann erstmals den Taunussteiner Waldlauf.

Weit mehr als 400 Läufer hatten sich am 17. Juni allein für die anspruchsvolle 15-km-Strecke entschieden. Während der Rennen herrschten ideale Wetterbedingungen und auch die Organisation klappte vorzüglich. So waren hinterher sowohl Läufer als auch Veranstalter zufrieden.

Der Sieg ging an Christoph Hennemann (TV Waldstraße Wiesbaden) in 54:25 Minuten. Ihm dicht auf den Fersen war Alf Matuschak (LLG Wonnegau), der nur 10 Sekunden später die Ziellinie überquerte. Uli Meffert (TV Bad Schwalbach) kam als Dritter ins Ziel.

„Eine schwierige, aber tolle Strecke, eine tolle Atmosphäre und vor allem eine prima Kuchentheke“, fasste Hennemann seine Eindrücke zusammen.

Angelika Wicker gewann zum wiederholten Male den Taunussteiner Waldlauf.

In der Damen-Konkurrenz ging der Sieg an Angelika Wicker (TV Waldstraße/1:04:40) vor Susanne Hack (TuS Königshofen) und Beate Hartwig (TV Hechtsheim).

Den 5-km-Lauf mit 138 Finishern entschieden Andrea Maniel (TCEC Mainz/22:28) und Maximilian Körner (TV Waldstraße/18:10) zu ihren Gunsten.