Lauf "Rund um den Halterner See" 2015

500 umrundeten den Halterner See

Mehr als 500 Teilnehmer standen bei der siebten Ausgabe des 10-Kilometer-Laufes "Rund um den Halterner See" am Start.

"Rund um den Halterner See" 2015 - Fotos
Haltern

Start zur Seeumrundung bei der siebten Ausgabe des Lauf "Rund um den Halterner See".

Bild: Catfun-Foto

"Rund um den Halterner See" liefen die teilnehmenden Läufer bei der siebten Ausgabe des gleichnamigen Volkslaufs am Samstag, den 17. Januar. Entweder alleine oder als Team absolvierten die Teilnehmer 10 Kilometer. Mehr als 500 Läufer hatten sich im Vorfeld der Veranstaltung angemeldet. Zusätzlich verbuchte der Veranstalter noch etliche Nachmeldungen am Veranstaltungstag, sodass insgesamt 577 Läufer finishten.

Der Fotograf Wolfgang Steeg von Catfun-Foto war für runnersworld.de beim Lauf "Rund um den Halterner See" vor Ort. Seine schönsten Bilder finden Sie in der Galerie oberhalb dieses Artikels.

Beim 10-Kilometer-Lauf, der von Spiridon Haltern veranstaltet wurde, galt es den Halterner Stausee zu umrunden. Es handelt sich um einen flachen Rundkurs, bei dem überwiegend auf Asche-Wegen gelaufen wurde. Nur kurze Teilstücke waren asphaltiert.

Bei sonnigem und kaltem Laufwetter schickte der leicht verspäte Startschuss um 13:10 Uhr die Teilnehmer auf die landschaftlich reizvolle Strecke. Vereinzelt sorgten Zuschauer an der Strecke für Motivationsschübe bei den Läufern.

Felix Thum umrundete den See als Schnellster. Nach 33:11 Minuten erreichte er als Erster die Ziellinie. Zweiter wurde Nikki Johnstone in 33:24 Minuten. Er blieb vor Klaus Eikel, der als Dritter in 34:33 Minuten ins Ziel lief. Nach 39:42 Minuten erreichte Sophia Salzwedel als erste Frau das Ziel. Nach ihr liefen Esther Stockhofe in 41:39 Minuten auf den zweiten und Nadine Krüskemper in 41:43 Minuten auf den dritten Platz.