Ohne Wettkampf-Stress

5.883 Läufer beim 7. Firmenlauf Köln

Fast 6.000 Mitarbeiter aus 223 Unternehmen, Verbänden und Behörden gingen am 15. Mai auf die Laufstrecke am Fühlinger See.

Firmenlauf Köln

Viel Spaß hatten die Läufer beim 7. Firmenlauf Köln auf der Strecke rund um den Fühlinger See.

Bild: Veranstalter

Keine Zeitnahme beim Firmenlauf Köln

Beim 7. Firmenlauf Köln ging es nicht in erster Linie darum, die Wettkampfstrecke besonders schnell zu laufen. Der Teamgeist stand im Vordergrund. „Keine Zeitmessung, kein Wettkampfstress“, hatte Veranstalter Burkhard Weis den Läufern versprochen, und das zog auch 2014 erneut mehr Firmen-Läufer an: Mit über tausend Teilnehmern mehr als im Vorjahr erreichte der 7. Firmenlauf Köln die neue Höchstmarke von genau 5.883 Aktiven. Rekord auch bei den Spenden: 11.000 Euro spendeten Veranstalter und Teilnehmer zugunsten von CARE und für die Aktion LICHTBLICKE.

Eine Prise Karneval beim Firmenlauf Köln

Schon beim Aufwärmen wurde viel gelacht und angesichts vieler ausgefallen verkleideter Teams lag eine Prise Karneval in der Luft. Als um 18:00 Uhr das Startsignal erklang, machte sich eine bunte Truppe aus Läufern und Walker auf den knapp sechs Kilometer langen Rundkurs. Manche im Sprint, manche gemütlich und viele als Gruppe im gleichen Lauf-Outfit mit Firmenlogo auf der Brust. "RUN AS YOU ARE", lautet das Motto, erklärt Veranstalter Burkhard Weis, „und das heißt, jeder läuft wie er kann und will, aber eben gemeinsam statt gegeneinander. Wir wollen den Teamgeist in den Unternehmen fördern und freuen uns, dass auch mit rund 6.000 Läufern die Stimmung sportlich-fröhlich und rücksichtsvoll-kollegial war. Denn wichtiger als die Teilnehmerzahl ist uns die gute Stimmung bei der Veranstaltung.“

Kölns sportlichste Firmen beim Firmenlauf Köln

Die Preise für Kölns sportlichste Firmen gingen an die Mannschaften, die die meisten Kolleginnen und Kollegen zum Mitlaufen motiviert hatten. Ausgezeichnet wurden: Das Team der Firma Computacenter mit 258 Teilnehmern (in der Gruppe über 500 Mitarbeiter), in der Klasse der Firmen mit 201-500 Mitarbeitern die Läufer der LVR-InfoKom mit 96 Team-Mitgliedern, bei den Firmen mit 51-200 Mitarbeitern die 31-köpfige Mannschaft der Aposan Dr. Künzer GmbH. Und bei den Firmen bis 50 Mitarbeitern nahmen die 24 „Kanzleiathleten“ von Klocke & Linkens den Pokal mit nach Hause. Das größte Team stellte Ford mit über 1.000 Läufern. Insgesamt 16 Firmen waren mit allen Mitarbeitern am Start.

33. Kölner Brückenlauf

Gute Stimmung trotz schlechtem Wetter

Brückenlauf Köln
Bei der 33. Ausgabe des Brückenlaufs in Köln liefen die mehr als 3.000... mehr

Trotz schlechten Wetters

Kenianischer Doppelsieg in Köln

13102013 Köln-Marathon 2013 - High2
Nicholas Chelimo in 2:09:45 Stunden und Janet Rono in 2:28:36 gewannen... mehr

Köln-Marathon 2013

Mit Taucherflossen ins Halbmarathon-Ziel

Kölner Halbmarathon mit Taucherflossen Highlight
Lana Rockmann lief beim Köln-Marathon in Taucherflossen, Bikini und... mehr

Köln

Jubiläumslauf durch das Severinsviertel

Severinsviertel
Beim 30. Dauerlauf durch das Severinsviertel starteten mehr als 1.100... mehr