Frankfurter Halbmarathon 2016

4.800 starten in die Laufsaison

Bei der 14. Auflage des Frankfurter Halbmarathons eröffneten über 4.800 Teilnehmer die Laufsaison im Rhein-Main-Gebiet.

Frankfurt Halbmarathon 2016 - Die Fotos
Frankfurt Halbmarathon 2016

Beim Frankfurter Halbmarathon konnten die Teilnehmer wie immer den Blick auf die Skyline genießen.

Bild: Tomás Ortiz Fernandez

Frankfurt zeigte sich beim Halbmarathon am 13. März wieder einmal von seiner besten Seite. Bei angenehmen Temperaturen um 8 Grad und strahlend blauem Himmel gingen über 4.800 Teilnehmer an den Start und genossen den Lauf mit Blick auf die Frankfurter Skyline und den tollen Zieleinlauf im Fußball-Stadion. Eyor Solomon aus Eritrea wiederholte seinen Sieg vom Vorjahr und die Schwedin Josephine Ambjörnsson setzte sich bei den Frauen durch.

Für runnersworld.de war der Fotograf Tomás Ortiz Fernandez vor Ort beim Frankfurter Halbmarathon. Seine schönsten Bilder finden Sie zusammengestellt oberhalb dieses Artikels.

Nachdem er den Frankfurter Halbmarathon bereits im vergangenen Jahr für sich entscheiden konnte, lief Eyor Solomon auch in diesem Jahr wieder an die Spitze. Mit einer Zeit von 1:07:19 Stunden war mehr als zwei Minuten schneller als der Zweitplatzierte Jochen Uhrig (1:09:32 Stunden). Platz drei erlief sich Aaron Bienenfeld in 1:10:03 Stunden.

Josephine Ambjörnsson siegt beim Frankfurter Halmarathon 2016

Bei den Damen setzte sich die extra aus der Nähe von Göteborg angereiste Schwedin Josephine Ambjörnsson durch. Sie finishte in 1:19:54 Stunden und stieg damit ganz oben aufs Siegertreppchen. Anna Herzberg landete mit 1:20:02 Stunden nur knapp auf Platz zwei. Rang drei ging an Michaela Mertova in 1:20:21 Stunden.

Die schnelle 21,0975 Kilometer lange weitgehend flache Strecke führte die Teilnehmer von der Wintersporthalle bis zum Sachsenhäuser Mainufer und zurück ins Stadion. Der Frankfurter Halbmarathon gilt als einer der schnellsten City-Halbmarathons in Deutschland.