Berlin

258 Läufer beim Gänsebraten-Verdauungslauf

258 Läufer versammelten sich in Berlin bei Sonnenschein zum Gänsebraten-Verdauungslauf.

Berliner Gänsebraten-Verdauungslauf

Mit Weihnachtsmann und Gans ging es durch den Grunewald: Der Gernman Road Race-Vorsitzende Horst Milde (2. von links), ,Weihnachtsmann' Wolfgang Paech und Bernd Hübner (rechts) mit einem weiteren Läufer.

Ohne Wettkampfcharakter wurde am Zweiten Weihnachtsfeiertag locker rund eine Stunde durch den Grunewald gejoggt. Unter den Teilnehmern waren einige als Weihnachtsmänner verkleidete Läufer – darunter auch einer der Organisatoren, Wolfgang Paech. Er hatte sogar eine ausgestopfte Wildgans dabei.

Bernd Hübner, der ebenso zu Initiatoren des zum neunten Mal veranstalteten Rennens zählt, trug wie viele andere Läufer eine Zipfelmütze. „Wir hatten eine tolle Stimmung, es hat wie immer viel Spaß gemacht“, sagte Bernd Hübner. Um die Verpflegung der Läufer kümmerte sich auch Horst Milde. Der Vater der Berliner Laufbewegung verteilte im Grunewald belegte Brote, Tee und Glühwein.

Die Weihnachtsläufer im Berliner Grunewald.