12 Männer für Mütter in Not

24-h-Laufband-Weltrekord-Versuch in Luzern

12 Orientierungsläufer wollen am 16./17. Dezember den 24-h-Laufband-Weltrekord brechen. Mit der Aktion wird Geld für Mütter in Not gesammelt. Live-Übertragung.

Das Team für den 24-h-Laufband-Weltrekord-Versuch in Luzern

Die Teilnehmer beim Weltrekordversuch (von oben links): Fabian Hertner, Pratteln/Winterthur, Vize-Weltmeister 2010; Christian Hohl, Allschwil; Anders Holmberg, Schweden/Sissach, Vize-Weltmeister 2011; Raffael Huber, Hedingen/Winterthur; Gabriel Lombriser, Büsserach/Wabern; Stefan Lombriser, Büsserach/Bern; Andreas Kyburz, Möhlin; Matthias Kyburz, Möhlin, Weltcup-Sieger 2011; Christian Mathys, Büetigen/Kloten; Jonas Mathys, Huttwil/Bern; Matthias Merz, Beinwil am See/Aarau, Weltmeister 2007 und Christoph Rathgeb, Steffisburg/Bern.

Bild: Team Weltrekordversuch

Ein Team aus Orientierungsläufern will am 16./17. Dezember in Luzern einen Weltrekord brechen. Mit seiner Aktion sammelt es Geld für Mütter in der Not und unterstützt damit „Jeder Rappen zählt“.

Der Weltrekord-Versuch am 16./17. Dezember wird im Rahmen der SRF-Spendenaktion „Jeder Rappen zählt“ im Kultur- und Kongresszentrum Luzern durchgeführt. Die Glasbox, aus der das Schweizer Radio und Fernsehen vom 12. bis 17. Dezember senden wird, steht in unmittelbarer Nähe vor dem KKL.

Beim Weltrekord handelt es sich um die vier Jahre alte Marke von 429,28 Kilometern, die zwölf Läufer innerhalb von 24 Stunden auf dem Laufband zurücklegen müssen. Das bedeutet, dass am 16./17. Dezember das Laufband mit 18 km/h laufen muss, wenn der Rekord gebrochen werden soll. Die Wechseltaktik ist frei.

Die Orientierungslauf-Mannschaft besteht aus Elite-Athleten aus der ganzen Deutschschweiz. Die bekanntesten Namen im Team sind Matthias Merz (Weltmeister 2007), Fabian Hertner (Vize-Weltmeister 2010), Matthias Kyburz (frisch gebackener Super10Kampf-Gewinner und Weltcup-Sieger 2011) oder der Schwede Anders Holmberg (Vize-Weltmeister 2011).

Weitere Infos zum Weltrekord-Versuch und zur Spendenaktion sowie die Live-Übertragung finden Sie auf www.laufbandweltrekord.ch.

Der Weltrekordversuch startet am Freitag, 16. Dezember 2011 um 19 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum Luzern.

Nach dem Weltrekordversuch berichten wir auf runnersworld.de mit einer Fotogalerie und allen Infos zum Event.

Richtig trainieren

Winterzeit ist Laufbandzeit

Trainieren auf dem Laufband
Sie wollen sich nicht mit Kälte, Wind, Regen oder Schnee... mehr

Am laufenden Band

Das müssen Sie beim Laufband-Kauf beachten

Laufen auf dem Laufband
Immer mehr Läufer kaufen sich ein Band für Zuhause. Sie möchten sich... mehr