Rennsteig-Staffellauf 2015

200 Teams beim Rennsteig-Staffellauf

Knapp 200 Staffeln aus jeweils zehn Läufer traten bei der 17. Ausgabe des Rennsteig-Staffellauf an den Start. Günters Männer siegten mit Marcel Bräutigam.

Rennsteig-Staffellauf 2015 - Fotos
Rennsteig-Staffellauf 2015

Abwechslungsreich und anspruchsvoll war die Strecke des Rennsteig-Staffellaufs.

Bild: Norbert Wilhelmi

Der Rennsteig bot am Samstag, den 20. Juni, die Kulisse für das größte Staffellauf-Event Deutschlands. Bereits zum 17. Mal fiel der Startschuss zum Rennsteig-Staffellauf. Knapp 200 Teams wagten sich auf die 170-Kilometer-Strecke, die von Blankenstein nach Hörschel führte und in zehn Teilstücke aufgeteilt wurde. So traten zehn Läufer über Distanzen von 13,9 Kilometern bis 20 Kilometern an.

Der Fotograf Norbert Wilhelmi stand für runnersworld.de an der Strecke des Rennsteig-Staffellauf. Seine schönsten Bilder finden Sie in der Bildergalerie oberhalb dieses Artikels.

“Günters Männer" gewinnen den Rennsteig-Staffellauf

Marcel Bräutigam überquerte als Erster die Ziellinie in Hörschel. Bräutigam, der unter anderem als Begleitläufer der deutschen Marathon-Hoffnungen Anna und Lisa Hahner bekannt ist, erlief so den Sieg für das Herren-Staffelteam „Günters Männer“. Die knapp 155 Kilometer zuvor legten seine Teamkollegen Christoph Büttner, Phillip Marschall, Marius Cebulla, Tim Tschamke, Thomas Bing, Thomas Wick, Marcel Bock, Johannes Bähr und Roy Meingast zurück. Allesamt liefen Kilometerschnitte zwischen 3:16 und 4:11 Minuten pro Kilometer, welche auf dem profilierten, anspruchsvollen Kurs auf beachtliche Leistungen hindeuten. Zusammen benötigten sie 10:28:35 Stunden.

„Sport Luck Ladies“ am schnellsten

12:48:16 Stunden benötigte Team „Sport Luck Ladies“ und war somit das schnellste Team, das nur aus Frauen bestand: Lisa Voigt, Lea Bäuscher, Carolin Gläser, Luisa Merkel, Anna Reuter, Nicole Kruhme, Henriette Thorhauser, Anett Bergmann, Stefanie Kade und Lydia Walther. Das Rennen der Mixed-Staffeln gewann das „Haglöfs Laufteam Erfurt“ in 11:36:46 Stunden. So standen auch Nora Kusterer, André Fischer, Susanne Koburger, Steffen Jabin, Sören Schulz, Rico Schwarz, Juliane Heinze, Peggy Schlundt, Max Breuer und Beatrice Decker auf dem Siegertreppchen.