Berliner Frauenlauf 2012

18.561 Läuferinnen beim Berliner Frauenlauf 2012

Beim mit Abstand größten Frauenlauf Deutschlands nahmen 18.561 Läuferinnen teil. Siegerin des Berliner Frauenlaufes 2012 wurde Irina Mikitenko.

Berliner Frauenlauf 2012 Bilder

Irina Mikitenko hat zum vierten Mal den Berliner Frauenlauf gewonnen. Die 39-jährige Athletin des SC Gelnhausen war über die 10-km-Strecke durch den Tiergarten nach 33:19 Minuten im Ziel und hatte damit einen deutlichen Vorsprung vor Katharina Heinig (Eintracht Frankfurt/35:37). Die 22-Jährige war allerdings erst sechs Tage zuvor den Hannover-Marathon (RUNNER'S WORLD war vor Ort und hat vom knappsten Marathonrennen aller Zeiten berichtet.) gelaufen und hatte dort trotz Magenproblemen mit 2:39:03 Stunden eine persönliche Bestzeit erreicht. Dritte wurde in Berlin die Polin Paulina Lodarek mit 36:50. Beim mit Abstand größten deutschen Frauenlauf gingen am Sonnabend in verschiedenen Wettbewerben insgesamt 18.561 Läuferinnen an den Start. Damit wurde die Rekordzahl aus dem vergangenen Jahr um über 1.000 Teilnehmerinnen übertroffen. Eine Fotogalerie mit Impressionen vom Berliner Frauenlauf finden Sie über diesem Absatz.

Einen Tag vorm Muttertag nahmen 18.561 Läuferinnen beim Berliner Frauenlauf 2012 teil.

Bild: Wolfgang Heise

„Es hat wieder Spaß gemacht, in dieser tollen Stimmung zu laufen. Die Zuschauer feuern einen an, aber auch die anderen Läuferinnen im Rennen“, erzählte Irina Mikitenko und fügte hinzu: „Ich komme immer wieder gerne nach Berlin.“ Unmittelbar nach dem Start hatte sich die zweifache World Marathon Majors (WMM)-Siegerin abgesetzt und lief fortan alleine an der Spitze. Im Ziel war sie über zwei Minuten schneller als die Konkurrenz und rund eine Minute schneller als bei ihrem Sieg vor einem Jahr an gleicher Stelle.

„Das war heute schon eine Motivation für das Training in den nächsten Wochen“, sagte die deutsche Marathon-Rekordlerin Irina Mikitenko (2:19:19 Stunden), die am 5. August bei den Olympischen Spielen in London über die klassischen 42,195 km antreten wird. Knapp drei Wochen nach dem London-Marathon, wo sie im April Platz sieben belegt hatte, war der Frauenlauf für Irina Mikitenko nicht mehr als ein Trainingslauf ohne besondere Aussagekraft. Erst in der kommenden Woche beginnt nach einer Erholungsphase das Training für den Olympia-Marathon. Am Montag wird Irina Mikitenko in ein erstes dreiwöchiges Höhentrainingslager nach St. Moritz reisen.

Beim Frauenlauf im Tiergarten konnte Irina Mikitenko übrigens gleich zwei Siege feiern. Denn vor ihrem Erfolg über 10 km hatte ihre sechsjährige Tochter Vanessa den Bambinilauf über 400 Meter gewonnen!

Frauenlauf Berlin

Mikitenko nicht zu schlagen

Irina_Mikitenko_mit_Kind
Irina Mikitenko gewann den Berliner Frauenlauf über 10.000 m in... mehr

Frauenlauf Berlin 2009

Teilnehmerinnenrekord in Berlin

Frauenlauf_Berlin_09
Genau 14.341 Frauen und Mädchen waren beim Berliner Frauenlauf 2009... mehr

Österreichischer Frauenlauf

Irina Mikitenko zurück in der Erfolgsspur

Irina Mikitenko wurde ihrer Favoritenrolle beim Österreichischen Frauenlauf in Wien gerecht. 154
Beim Österreichischen Frauenlauf zeigte sich die deutsche Topläuferin... mehr

Frauenlauf New York

Linet Masai gewinnt Duell der Weltmeisterinnen

New York Frauenlauf
Beim Frauenlauf in New York joggte die im fünften Monat schwangere... mehr

Berliner Frauenlauf

Lockerer Sieg für Mikitenko

Irina Mikitenko
Irina Mikitenko entschied den Berliner Frauenlauf locker für sich.... mehr

Linet Masai lief zum Sieg

New Yorker Frauenlauf 2011

New_York_Frauenlauf_2011
Novum in New York: Zu Ehren von Grete Waitz starteten 2011 Männer beim... mehr