Wings for Life World Run 2016

130.732 laufen für den guten Zweck

Bei dem einzigartigen Charity-Lauf wurden 1,255 Millionen Kilometer zurückgelegt. Wir zeigen die schönsten Fotos vom Münchener Lauf. Hier siegte Florian Neuschwander.

Wings for Life World Run München - Die Bilder: 42 Fotos

Wings for Life World Run 2016 Gewinner

Die deutschen Sieger des Wings for Life World Run 2016.

Bild: Flo Hagena

Dieser Lauf bewegt die ganze Welt: Beim Wings for Life World Run gingenin 33 Ländern weltweit zur gleichen Zeit 130.732 Teilnehmer für das gemeinsame Ziel an den Start: Querschnittslähmung heilbar machen. Dabei fließen 100 Prozent der Startgelder aller Läufer sowie Spenden direkt in die Rückenmarksforschung. In diesem Jahr kamen insgesamt 6,6 Millionen Euro für die Wings for Life Stiftung zusammen. Rekord! In München hatten sich 8.000 Laufbegeisterte angemeldet. Mit dabei: Miriam Gössner, Philip Köster, Heinz und Hannes Kinigadner, Sabrina Mockenhaupt, Anna und Lisa Hahner sowie der deutsche Vorjahressieger Florian Neuschwander.

Gesamtsieger läuft über 88 Kilometer beim Wings for Life World Run

Rund um den Globus liefen die Teilnehmer insgesamt 1,255 Millionen Kilometer. Die Letzten davon bestritten Giorgio Calcaterra (ITA) und der Pole Bartosz Olszewski (CAN) in einem Kopf-an-Kopf-Rennen. Der weltweite Gesamtsieg ging schließlich an den Italiener, der nach über fünfeinhalb Stunden bei Kilometer 88,44 vom Catcher Car eingeholt wurde. Weltweite Gewinnerin bei den Frauen ist Kaori Yoshida aus Japan (65,71 km). In Deutschland freuen sich Karin Freitag (59,08 km) und Florian Neuschwander (63,66 km) über die nationalen Bestleistungen.

Beim Wings for Life World Run laufen die Starter zu Gunsten der Rückenmarksforschung.

Bild: Flo Hagena

Beim Wings for Life World Run steht der gute Zweck im Vordergrund

Die deutschen Langstreckenläuferinnen Sabrina Mockenhaupt sowie Anna und Lisa Hahner gingen jeweils mit eigenen Teams an den Start. „Für mich ist der Wings for Life World Run einmalig. Ich habe gestern bei Hitze und Gegenwind einen 10.000 Meter Wettkampf bestritten. Heute ist das alles egal. Es geht um mein Team und das gemeinsame Ziel Querschnittslähmung heilbar zu machen“, erklärte Sabrina Mockenhaupt die Faszination des Laufs. „Für uns steht heute ebenfalls im Vordergrund mit unserem Team zu laufen und die Stimmung zu genießen“, stimmten Lisa und Anna zu.

Globale Gesamtwertung, Männer:
1. Giorgio Calcaterra (ITA), 88,44 Kilometer
2. Bartosz Olszewski (CAN), 82,42 Kilometer
3. Francisco Morales (CHI), 75,47 Kilometer
Gewinner Deutschland, global Platz 17: Florian Neuschwander (GER), 63,66 Kilometer

Globale Gesamtwertung, Frauen:
1. Kaori Yoshida (JPN), 65,71 Kilometer
2. Karin Freitag (GER), 59,08 Kilometer
3. Vera Nunes (POR), 58,86 Kilometer
Gewinnerin Deutschland, global Platz 2: Karin Freitag (AUT), 59,08 Kilometer

Wings for Life World Run Darmstadt 2015

"Laufen für die, die nicht laufen können"

Wings for Life Darmstadt
Querschnittslähmung soll heilbar werden. Mit diesem Ziel starteten... mehr

Wings for Life World Run

Laufen für den guten Zweck

Wings for Life World Run
Zum dritten Mal findet der Wings for Life World Run statt. Zeitgleich ... mehr