Firmenlauf Bonn 2017

12.400 Teilnehmer aus über 450 Teams

Großer Erfolg war der Firmenlauf Bonn erstmals auf dem neuen Gelände direkt am Rhein. Über 12.400 Teilnehmer aus über 450 Teams sorgten für Spenden in Höhe von 18.900 Euro.

Firmenlauf Bonn 2017

Fröhliche Läufer beim Firmenlauf Bonn 2017.

Bild: Firmenlauf Bonn

Zum ersten Mal nach 10 Jahren musste der Firmenlauf Bonn sein angestammtes Areal in den Rheinauen verlassen – die Weltklimafonferenz brauchte den Platz. Doch auch einige hundert Meter weiter, direkt am Rhein, war die stimmungsvollste Betriebsfeier der Region ein riesen Erfolg: Die 12.430 Läufer und Walker aus mehr als 450 Teams verwandelten das Gelände nicht nur in eine sportliche Partymeile mit über 80 Zelten, sie sammelten zusammen mit dem Veranstalter Weis Events auch 18.900 Euro Spenden für die Bonner Hilfsorganisationen Care e.V. und Mukoviszidose e.V.

Schon auf der 5,7 Kilometer langen Strecke zeigten sich die Teilnehmer trotz schlechten Wetters in bester Stimmung. Dafür sorgten gemäß dem Motto des Firmenlaufs "Loof wie de bess" viele originelle Verkleidungen, ein ebenso atemberaubendes wie heiteres Warm-up, ein mehrstündiges Bühnenprogramm, viel Live-Musik und die gut organisierte Versorgung mit Flüssigkeit.

Preise gab es beim 11. Firmenlauf auch zu gewinnen: Ausgezeichnet wurden jeweils drei Unternehmen in vier Größen-Kategorien, die die relativ meisten Mitarbeiter rekrutierten: Es siegten die Zahnstrategen, die QS Qualität und Sicherheit GmbH, die Stadtwerke Troisdorf GmbH sowie Aldi Süd Sankt Augustin. Für das originellste Outfit durften DWA e.V., Form & Raum GmbH und und Actic Fitness GmbH auf das Treppchen. Zur Belohnung gab es bei der launischen Siegerehrung Pokale, Urkunden und Sachpreise.

Burkhard Weis vom Veranstalter Weis Events GmbH: „Erst haben wir die Umwelt gerettet, jetzt den Betriebsfrieden – wenn das kein Erfolg ist! Spaß beiseite, aber es ist schön zu sehen, dass der Umzug hervorragend funktioniert hat – ein großes Dankeschön auch an die Stadt – und so viele Unternehmen hier wieder so ausgelassen gefeiert haben. Der Firmenlauf ist eine Institution in der Region, darauf sind wie sehr stolz.“