Straßenlauf Kaiserslautern 2011

10-Kilometer-Rennen mit flachem Kurs

Der Straßenlauf Kaiserslautern verspricht mit seinem schnellen und flachen Kurs wieder neue Bestzeiten und ein spannendes Rennen.

Straßenlauf Kaiserslautern 2011

Start des Straßenrennens Kaiserslautern im Stadtteil Einsiedlerhof.

Bild: Veranstalter

Am 24.07. startet der Straßenlauf Kaiserslautern 2011 um 9 Uhr im Stadtteil Einsiedlerhof. 2010 nahmen insgesamt 456 Läuferinnen und Läufer teil. Die 10-Kilometer-Strecke ist flach, schattig, windgeschützt, hat wenig Kurven und ist fast durchgängig asphaltiert. Da die Strecke außerdem noch exakt vermessen ist, hat man hier einen objektiven Leistungstest. Aber auch diejenigen, bei denen der Spaß im Vordergrund steht, können einfach mal entspannt durch die Ausläufer des Landstuhler Bruchs laufen. Knapp 90 Teilnehmer blieben im letzten Jahr unter der 40-Minuten-Marke beim 10-Kilometerlauf, acht Läufer blieben sogar unter 34 Minuten.

Läuferfeld beim Straßenlauf in Kaiserslautern

Bild: Veranstalter

Im letzen Jahr konnte sich Gorgi Trendafilov vom TV Biberach in 33:16 Minuten knapp vor Stefan Gaub von der VT Zweibrücken in 33:17 Minuten durchsetzen. Da waren die Verhältnisse bei den Damen schon klarer: Kerstin Alaimo vom TV Ottweiler siegte in 37:36 Minuten vor Nicole Kneller (1.FC Kaiserslautern) in 37:54 Minuten. Sechs Läuferinnen blieben hier unter 40 Minuten.

Für die Verbesserung der Streckenrekorde – 33:02 Minuten bei den Damen – 28:55 Minuten bei den Herren - gibt es Geldprämien. Für die schnellste Läuferin und den schnellsten Läufer bei Kilometer 3 gibt es eine Spurtprämie. Für Laufanfänger, Wiedereinsteiger, Schüler und Jugendliche wird gegen 9:05 Uhr ein zusätzlicher Lauf über 5 Kilometer gestartet.