Frauen Fun Run 2016

1.905 begeisterte Läuferinnen im Wiener Prater

Großartige Stimmung herrschte beim 14. Frauen Fun Run in Wien. Für 1.905 Läuferinnen war es ein besonderer Lauf am Abend.

Frauen Fun Run Wien

Schnellste über 6 km beim Frauen Fun Run in Wien war Julia Millonig.

Bild: Agentur Diener

Unter dem Motto „deine Challenge am Abend“ starteten am 20. April 2016 mehr als 1.900 Frauen und Mädchen beim 14. Frauen Fun Run. Strahlende Abendsonne bei 14 Grad ermöglichte ideale Laufbedingungen im Wiener Prater. „Heute Abend stand die Lust am Laufen im Vordergrund – viele schafften dann trotzdem zusätzlich persönliche Bestzeiten und hatten ein großes Erfolgserlebnis. Die Freude danach war wirklich spürbar“, zieht die Organisatorin Ilse Dippmann Resümée.

Von Beginn an übernahm Julia Millonig die Führung im 6-km-Lauf des Frauen Fun Runs und erlief in 21:31,7 min einen souveränen Start-Ziel-Sieg. „Ich habe eigentlich gedacht, es gibt mehr Wind und war vom Wetter positiv überrascht, es ist wirklich gut gegangen, die Strecke war super, die Temperaturen auch. Ich bin happy“, so Julia. Neben der Einzelwertung war es für Läuferinnen beim Frauen Fun Run möglich als Team gemeinsam an den Start zu gehen. Im 6-km-Rennen holte sich das Team „Lauftraining Prater“ mit Barbara Czaak, Sabine Reinprecht und Maria Hinnerth in einer Zeit von 01:14:02,9 Min über 3 mal 6 km den ersten Platz.

Eva-Maria Putz vom Team Running Mango nutzte den Frauen Fun Run als Saisonauftakt und lief beim 3-km-Rennen mit einer Zeit von 10:48,3 min überlegen als Erste ins Ziel. Das schnellste Team über 3 km war „Lauftraining Prater“ mit den Läuferinnen Marie-Therese Jakob, Sophia Kuhn und Sabine Treffner – mit einer Gesamtlaufzeit über 3 mal 3 km von 36:16,8 Min.

Förderung des Laufnachwuchses beim Frauen Fun Run

Beim Frauen Fun Run wurde speziell der weibliche Laufnachwuchs motiviert. Mädchen Jahrgang 2002 und jünger starteten gratis. 165 Läuferinnen nahmen das Angebot wahr und zeigten beeindruckende Leistungen. Bei einer eigenen Girls-Wertung im Rahmen der Siegerinnenehrung wurde das sportliche Engagement der jüngsten Teilnehmerinnen besonders geehrt.

After Run Club im Fun Run Village

Party-Stimmung herrschte im Fun Run Village. Klares Wetter, gute Musik und umfangreiches Street Food Angebot luden sowohl Teilnehmerinnen als auch zahlreiche Zuschauer zum Verweilen ein. In einer ausgiebigen Siegerinnenehrung im Anschluss an den Lauf wurden die Schnellsten im 3 km, 6 km, Nordic Walking und im Teamlauf geehrt.

Die Top 3 beim Frauen Fun Run 2016
6-km-Lauf
Julia Millonig – 21:31,7 min
Elisabeth Pöltner-Holkovic – 21:51,8 min
Bianca Starha – 21:54,2 min

3-km-Lauf
Eva-Maria Putz – 10:48,3 min
Katharina Lux – 11:06,2 min
Veronika Hammer – 11:07,2 min

Das Women's-Running-Special:

Nagoya-Marathon

Frauenlauf im Wiener Prater

33.000 beim Österreichischen Frauenlauf erwartet

Österreichischer Frauenlauf Wien
Beim Österreichischen Frauenlauf in Wien hat das Elite-Feld den... mehr

Leserreporterin Pamela Linder

Nach 18 Laufjahren der erste Marathon in Wien

Leserreporterin Pamela Linder berichtet vom Wien-Marathon 2015
18 Jahre dauerte es, bis sich unsere Leserreporterin Pamela Linder an... mehr

Wien-Marathon 2016

Starker Wind verhindert Topzeiten

Robert Chemosin
Sehr starker Wind mit Böen von bis zu 45 Stundenkilometern verhinderte... mehr