Tetraeder Treppenlauf Bottrop

1.847 Treppenstufen und 372 Höhenmeter bis zum Ziel

644 Läufer stellten sich der Herausforderung Tetraeder Treppenlauf Bottrop. Bis zu 1.847 Treppenstufen und 372 Höhenmeter waren zu bewältigen.

Tetraeder Treppenlauf Bottrop 2015 - Fotos
Bottroper Tetraeder Treppenlauf 2015

"Super seid ihr" stand auf dem Asphalt entlang der Strecke geschrieben.

Bild: Thomas Koch

Am 30. August 2015 fand die dritte Auflage des Tetraeder Treppenlaufs Bottrop statt. Für all jene, die eine ganz besondere Herausforderung suchten, bot dieser Lauf mit bis zu 1.847 Stufen eine hervorragende Möglichkeit seine Grenzen zu testen. Gestartet wurde auf Strecken zwischen 5 und 11 Kilometern mit einer Stufenanzahl zwischen 387 und 1.847. Somit ging es dabei höher hinauf als im Empire State Building Run in New York. Die Zuschauer konnten die Live-Übertragung am Bildschirm hautnah mitverfolgen.

RUNNER'S WORLD-Mitarbeitern Thomas Koch beurteilt den Treppenlauf so: "Die Strecke ist echt hart mit den vielen Treppen und Anstiegen an und auf den beiden Halden in Bottrop, die teilweise mehrfach umrundet werden mussten. Der Anstieg zurück zur Ski-Halle ist der schwerste Teil des Laufes - nicht nur wegen der Steigung. Dort gehen nach den gelaufenen Kilometern den Aktiven ganz einfach die Kräfte aus. Viele sind auf dieser Passage auch gegangen. Doch für die grandiose Aussicht und Übersicht über das Ruhrgebiet hatten alle noch ein Auge. Die Sicht war richtig gut, was am traumhaften Sommerwetter lag. Aber fürs Laufen war es schon wieder viel zu warm - über 30 Grad und Sonne pur machten den Aktiven extrem zu schaffen. Tolle Stimmung, super Atmosphäre, einfach schön!"

Angeboten wurden insgesamt fünf Läufe, inklusive Kinderlauf. Der erste Startschuss fiel um 11.00 Uhr für den Power Stairway Run für Männer und Frauen der U14-20 über 5 km mit 387 Treppenstufen und 128 Höhenmetern. Bei den Männern siegte Jonas Arnold in 21:57 Minuten. Nina Endt gewann in 25:13 Minuten.

Im Anschluss startetenm all jene, die sich für den Ultra Stairway Run und somit für die 6,5 lange Strecke, 752 Treppenstufen und 189 Höhenmeter entschieden haben. Bei den Männern siegte Markus Meese in einer Zeit von 34:41 Minuten. Bei den Damen konnte Stefanie Hagen mit einer Zeit von 40:35 Minuten den Lauf für sich entscheiden.

In voller Montur gingen die sportlichen Feuerwehrmänner und eine Frau an den Start der 6,5 km lange Strecke inklusive 752 Treppenstufen und 189 Höhenmeter.

Bild: Thomas Koch

Feuerwehrleute mit Ausrüstung am Start

Sportbegeisterte Feuerwehrleute begaben sich sogar mit Schutzjacke, Schutzhose und Helm sowie Sicherheitsstiefeln und Druckluftflasche (ohne Maske) auf die Strecke. Eine wahre Herausforderung – nicht umsonst steht in der Ausschreibung geschrieben, dass sich nur „Profis“ an diese Sache heranwagen sollten. Nur eine Frau stand in voller Montur an der Startlinie. Nach 60:12 Minuten erreichte Svenja Oguz das Ziel. Bei den Männern liefen deutlich mehr mit. Christian Ruda siegte als schnellster Mann in Feuerwehrbekleidung mit etwa drei Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten in 57:28 Minuten.

Auch ein Team-Bewerb durfte bei diesem Laufevent nicht fehlen. In Summe war hier eine 9,5 km lange Strecke mit insgesamt 1.482 Treppenstufen auf 311 Höhenmeter zu bewältigen. Der Sieg ging an das Team „MC Bauchemie“. Nach 43:42 Minuten hatte die starke Läufertruppe bereits ihr Ziel erreicht.

Für all jene, die noch etwas härter im Nehmen waren, standen eine 11 km lange Strecke mit 1.847 Treppenstufen und 372 Höhenmeter zur Auswahl. Das sind 271 Stufen und 52 Höhenmeter mehr als beim New York Empire State Building Run-Up. Bei den Männern siegte Jens Roßkothen in 54:34 Minuten mit ca. 1:30 Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Gewonnen hat den Extreme Empire Run bei den Frauen Debbie Voss in einer Zeit von 59:01 Minuten.

Der Tetraeder Treppenlauf Bottrop 2015 war ein Laufevent für die ganze Familie. Auch Bewerbe für die Kleinen durften nicht fehlen. Für alle Kids unter 12 Jahren gab es je nach Altersklasse einen Rundkurs zwischen 1-1,8 km mit 28-56 Höhenmetern zu bewältigen, der von allen Teilnehmern mit Bravour gemeistert wurde.

Tetraeder-Treppenlauf Bottrop 2014

Wetterpech beim Treppenlauf

Tetraeder Treppenlauf
Mehr als 300 Läufer meldeten zur zweiten Ausgabe des... mehr