Halbmarathon Hamburg 2016

1.500 Halbmarathon-Läufer in Wandsbek

Zum dritten Mal fand der Halbmarathon im Hamburger Bezirk Wandsbek statt. Auch ohne Top-Läufer herrschte auf und an der Strecke eine klasse Stimmung.

Halbmarathon Hamburg 2016 - Die Bilder
Halbmarathon Hamburg 2016

Große Freude nach 21,1 Kilometern durch Wandsbek beim Halbmarathon Hamburg 2016.

Bild: Thomas Sobczak

Mit dem Motto "Erlebnis statt Ergebnis" wurden die 1.500 Teilnehmer beim Halbmarathon in Hamburg-Wandsbek am Sonntagabend, den 18. September 2016 auf die Strecke geschickt. Mit 18 Grad und leichtem Wind herrschten ideale Laufbedingungen. Der weitgehend flache Rundkurs führte durch den Hamburger Bezirk Wandsbek. Er konnte allein oder auch als Dreier-Staffel bewältigt werden. Julius Schröder war beim dritten Halbmarathon Hamburg 2016 in 1:16:50 Stunden der Schnellste. Erste Frau war Cecile van der Bent, die nach 1:24:03 Stunden in der Wandsbeker Marktstraße ins Ziel lief.

Für runnersworld.de war unser Fotograf Thomas Sobczak beim Halbmarathon Hamburg vor Ort. Seine schönsten Bilder vom Lauf finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Die Sportstadt Hamburg präsentierte sich beim Halbmarathon mal wieder als grüne und sportbegeisterte Stadt. Es gab keinen Kilometer ohne zahlreiche lautstarke Zuschauer mit Klatschpappen, Tröten oder Trommeln. Der späte Start um 18 Uhr kam dabei den Anwohnern an der Strecke entgegen, da viele von ihnen den Sonntagabend gutgelaunt mit Zuschauen und Anfeuern verbrachten.

Julius Schröder trägt sich nach Arne Gabius in die Siegerliste ein

Nach den Top-Zeiten in den ersten beiden Auflagen, die Manuel Stöcker (65:04 Minuten) und Arne Gabius (63:49 Minuten) gewinnen konnten, siegte Julius Schröder beim dritten Halbmarathon Hamburg dieses Jahr in dennoch respektablen 1:16:50 Stunden. Damit sicherte er sich zugleich den Titel des Hamburger Meisters. Auf Platz zwei lief der Tunesier Mourad Ben Zid nach 1:17:37 Stunden ins Ziel. Eine weitere Minute später folgte Lukas Roth, der sich nach 1:18:40 Stunden den dritten Platz sicherte. Die Plätze zwei und drei der Hamburger Meisterschaft gingen an den vierten und siebten Zieleinläufer, Jens Gauger (1:19:53 Stunden) und Leif Borlinghaus (1:20:27 Stunden).

Niederländerin Cecile van der Bent gewinnt Halbmarathon Hamburg 2016

Die Siegerin bei den Frauen kam aus den Niederlanden. Cecile van der Bent blieb als einzige Frau unter einem Kilometer-Schnitt von vier Minuten. Sie gewann den dritten Halbmarathon Hamburg in 1:24:03 Stunden. Lokalmatadorin Denise Hoffmann erreichte in 1:24:56 Stunden als Zweite das Ziel. Ihrerseits über zwei Minuten Vorsprung auf Platz vier und somit ungefährdete Dritte wurde Anna Prieske nach 1:25:48 Stunden. Auch hier hatten die weiteren Plätze Grund zur Freude. Die als viert- und fünftschnellste Frau einlaufenden Jana Baum (1:27:59 Stunden) und Nadine Hoffmann (1:29:58 Stunden) sicherten sich hinter Denise Hoffmann die Plätze zwei und drei der Hamburger Meisterschaft.

Volksbank-Münster-Marathon 2016

Doppelsieg für Kenia in Westfalen

Münster-Marathon 2016
Bei sommerlichen Temperaturen starteten über 2.000 Läufer bei der 15.... mehr

Alsterlauf Hamburg 2016

Schnelle Zeiten bei sommerlichen Temperaturen

Alsterlauf Hamburg 2016
In den Alsterlauf Hamburg 2016 waren die Deutschen... mehr

Kiel.Lauf 2016

Rehberg fliegt bei Halbmarathon-Debüt

Kiel.Lauf 2016 in Kiel
Steffen Uliczka gewann beim Kiel.Lauf über 10 Kilometer, Maya Rehberg... mehr

PfalzTrail im Leiningerland 2016

1.026 Trailrunner im Pfälzerwald

PfalzTrail 2016
Den zum fünften Mal ausgetragenen PfalzTrail in... mehr

Greifenseelauf Uster 2016

Fast 6.000 Läufer umrunden Greifensee

Greifenseelauf 2016
Schon zum 37. Mal wurde der Lauf um den Greifensee veranstaltet.... mehr

Kassel-Marathon 2016

Tolle Stimmung beim Jubiläums-Lauf

Kassel-Marathon 2016 Sieger-Staffel
Zum zehnten Mal fiel 2016 der Startschuss zum flachen und schnellen... mehr

wep-Strom-Lauf Hückelhoven 2016

Knapp 500 begeisterte Läufer

wep-Strom-Lauf Hückelhoven 2016
Der wep-Strom-Lauf in Hückelhoven ist in seinen ersten Jahren zu einem... mehr