12 Studenten, 3800 km

"Laufen ist für uns Kultour"

12 Chemnitzer Stundenten haben sich Großes vorgenommen: Sie laufen in 16 Tagen 3800 Kilometer um Deutschland.

Studis laufen um Deutschland_420x310

Vier der Studenten aus Chemnitz, die in einer 12-er-Staffel einmal die Bundesrepublik umrunden.

Bild: Lauf-Kultour

Lauf-Kultour 2007 nennen sie ihr Vorhaben: „Wir haben uns vorgenommen, ohne Pause einmal rund ums Land zu laufen“, erklärt der 23-jährige Chemnitzer Sportstudent Alexander Pohle. Genauer gesagt bedeutet das: Jeder der zwölf Studenten läuft zweimal pro Tag zirka eine Stunde lang. Damit absolviert jeder einzelne von ihnen pro Tag insgesamt rund 20 Kilometer, und das 19 Tage in Serie.

„Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft“
„Es wird natürlich schon ein wenig anstrengend. Aber wir freuen uns riesig drauf, denn die Idee hatten wir seit langem“, so die fitten Studenten.
Das bekannte Zitat von Emil Zátopek ist dabei ihr Leitspruch: „Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft.“ "Genauso sollte das sein", meinen die Studis. Sie bedauern jedoch, dass der Mensch im Zeitalter der Mobilisierung das Laufen so langsam ganz verlerne: „Diesem Trend möchten wir mit der Umrundung Deutschlands per pedes entgegenwirken“, sagt die kesse Truppe, die nicht nur über schlaue Köpfe, sondern auch über schnelle Beine verfügt.

Laufen als Antidepressiva
Die zwölf Studis sind im Sport kein unbeschriebenes Blatt: Alle betreiben ambitioniert, mache sogar leistungsmäßig Ausdauersportarten. Alexander Pohle läuft bereits seit zehn Jahren. Die Frage, was für ihn die Motivation für das Vorhaben war, beantwortet er mit dem Satz: „Die Lust an der Bewegung ist für mich eine Art Antidepressiva, Aufputschmittel und zugleich Seelentankstelle.“

Trainieren schon fleißig für das große Ereignis.

Bild: Lauf-Kultour

Am 26. August fällt in Chemnitz der Startschuss
Die Lauf-Kultour startet am 26. August in Chemnitz, wo sie exakt 3800 Kilometer und 16 Tage später wieder endet. Sie führt im Uhrzeigersinn einmal um Deutschland herum. Die Tour führt unter anderen durch die Städte Bayreuth, München, Friedrichshafen, Mannheim, Düsseldorf, Bremen, Hamburg, Stralsund und Görlitz. In Münster ist Halbzeit. Begleiter in Kleinbussen verpflegen die Gruppe. Die Lauf-Kultour beinhaltet zudem eine Spendeninitiative. Die gewonnen Spendengelder kommen der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. zu Gute. Sie startet in Chemnitz um 10 Uhr. Jeder Mitläufer kann sich jederzeit und jederorts dem jeweiligen Leitläufer aus dem Studi-Team anschließen und ihn ein Stück des Weges begleiten.

Infos unter: www.lauf-kultour.de