Jubiläumslauf

Fast 70.000 beim J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt 2012

Fast 70.000 Läufer gingen beim J.P Morgan Corporate Challenge in Frankfurt in Vierer-Teams an den Start.

J.P. Morgan Corporate Challenge
J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt 2012

Fast 70.000 Läufer gingen beim größten deutschen Lauf 2012 an den Start.

Bild: Norbert Wilhelmi

Beim J.P.Morgan Corporate Challenge Frankfurt 2012 traten Mitarbeiter aus 2.761 Firmen und Organisationen in Vierer-Teams gegeneinander an. Die Fotos vom abendlichen Lauf durch Frankfurt finden Sie in unserer Bildergalerie oben.

Den Startschuss gab die ehemalige Eiskunstläuferin Katarina Witt. Die 5,6-km-Strecke führte von zwei unterschiedlichen Startpunkten am Eschenheimer Turm vorbei zum Ziel an der Senckenberganlage.

Bei gutem Laufwetter kam Manuel Stöckert von der Bereitschaftspolizei Würzburg in 16:31 Minuten als Erster ins Ziel. Ihm folgten Erik Somssich von den Helvetia Versicherungen in 16:43 und Markus Jahn von der Volkswagen AG Werk Kassel in 16:59. Bei den Frauen siegte Katharina Heinig von der Polizei Hessen in 19:02 Minuten vor Franziska Schömbs vom VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (19:49) und Domenika Weiß (VII. Bereitschaftspolizeiabteilung Sulzbach-Rosenberg, 20:12).

Die größten Läufer-Teams stellten die Deutsche Bank mit 1.429 Läufern,
die Deutsche Lufthansa mit 1.225 Läufern und Continental mit 1.057 aktiven Läufern, gefolgt von der Deutschen Bahn(988 Läufer) und Sanofi-Aventis (898 Läufer).

Etwa 150 Läufer der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) protestierten während des Laufs gegen riskante Spekulationsgeschäfte der größten US-Bank JP Morgan. Sie trugen lila T-Shirts mit der Aufschrift „Joggupy. Wir laufen gegen Zockerei“. Banner mit derselben Aufschrift hat die EKHN zudem an einer Kirche an der Laufstrecke aufgehängt.

Als größte Firmenlauf-Serie der Welt findet die J.P. Morgan Corporate Challenge in sieben Städten in den USA und in London, Frankfurt, Sydney, Singapur, Johannesburg und Shanghai statt. Beim J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt 2012, auch als Chase bekannt, notieren die einzelnen Teilnehmer ihre Netto-Zeit selbst und teilen sie dem Team-Kapitän mit. Lediglich die Topläufer mit Siegchancen erhalten Laufchips für die Zeitkontrolle. Der jeweilige Team-Kapitän addiert die Einzelzeiten seiner Mitläufer, die als Gesamtzeit in die Wertung eingehen.

Sportliche Bestzeiten stehen bei der J.P. Morgan Corporate Challenge nicht im Vordergrund, sondern das Miteinander der Teammitglieder und Werte wie Kollegialität, Gesundheit, Kommunikation und Fairness. Zudem unterstützten die Organisatoren des J.P.Morgan Corporate Challenge Frankfurt 2012 erneut einen guten Zweck. Der Erlös von 247.000 Euro kommet zwölf von der Deutschen Sporthilfe ausgewählten Projekten für behinderte junge Sportler zugute.

Reebok Women's Run Frankfurt 2011

4.600 Läuferinnen starteten beim Women's Run

womensrun_ffrankfurt_2011
Starke Leistung in Frankfurt: 4.600 Frauen liefen beim Women's Run... mehr

Jagd auf Weltrekorde

Weltklasse-Zeiten beim Frankfurt-Marathon

03112011_Frankfurt-Marathon_2011
Kipsang schrammte nur knapp am Weltrekord vorbei. Erstmals reichte... mehr

Weltweit größte Firmenlauf-Serie

Deutsche Erfolge beim JPMorgan Chase Challenge Chicago 2012

JPMorgan Chase Challenge Chicago 2012
Die besten Teams der JPMorgan Chase Challenges weltweit trafen in... mehr

Rund 14.328 km für den guten Zweck

Über 2.000 Läufer in orange beim Stadtlauf Frankfurt 2012

Stadtlauf Frankfurt 2012
"Gemeinsam Sport treiben" lautete das Motto des Stadtlaufs Frankfurt... mehr