J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt

71.735 Läufer beim Firmenlauf in Frankfurt

Deutschlands größter Lauf: 71.735 Läufer aus 2.781 Unternehmen liefen beim 22. J.P. Morgan Corporate Challenge in Frankfurt.

J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt - Fotos
J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt

Zieleinlauf beim J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt 2014.

Bild: Norbert Wilhelmi

J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt ist Deutschlands größter Lauf

Der J.P. Morgan Corporate Challenge ist ein Lauf über eine Strecke von 5,6 Kilometern (3,5 Meilen), an dem fest angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einer Arbeitszeit von mindestens 20 Stunden pro Woche aus Firmen unterschiedlicher Branchen teilnehmen können.

Mit 71.735 angemeldeten Läufern ist der Firmenlauf J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt der größte Lauf Deutschlands, hat deutlich mehr Teilnehmer als beispielsweise der weitaus bekanntere Berlin-Marathon. Die letzten Läufer gingen auf die Strecke zwischen den glitzernden Hochhäusern und der Alten Oper als die ersten bereits im Ziel waren.

Katarina Witt startete den J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt

Katarina Witt gab mit ihrem ansteckenden Lächeln wieder den Startschuss für den sportlichen Feierabend, der für viele traditionell mit einer Firmenfeier in einem Zelt im Grünen ausklingt. „Der Lauf ist mir ans Herz gewachsen“, sagte die zweimalige Eiskunstlauf-Olympiasiegerin. „Eine tolle Atmosphäre. Ich denk öfter, jetzt lauf doch auch mal mit, aber 5,6 Kilometer können auch lang werden. Da bin ich froh, dass ich nur den Startschuss gebe und dann mit den anderen Party mache.“

Eine ausführliche Bildergalerie vom J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt 2014 finden Sie über diesem Artikel.

Das größte Team stellte wie im vergangenen Jahr die Deutsche Bahn mit 1.510 Läufern. Doch optisch dominierten in der bunten Menge die 1.414 Läufer der Deutschen Lufthansa mit dem gelben Flieger auf schwarzen T-Shirts. Das Team der Deutschen Bank stellte mit 1.308 Läufern die drittgrößte Gruppe.

Sebastian Reinwand siegte beim J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt

Als Erster lief dieses Jahr mit 16:24 Minuten Sebastian Reinwand von der Memmert GmbH aus Schwabach bei Nürnberg ins Ziel. „Es ging sehr schnell los, in der ersten Hälfte bin ich noch Seite an Seite mit meinen Kollegen gelaufen“, sagte er. Kollege Joseph Katib wurde mit 16:26 Minuten Zweiter, gefolgt von Matthias Müller von Evonik Industries (16:56).

Bei den Frauen gab es mit 18:59 Minuten eine Rekordzeit. In 21 Jahren, die der J.P. Morgan Corporate Challenge nun in Frankfurt am Main ausgetragen wird, lief noch nie eine Frau schneller: Dr. Tinka Uphoff, auch Siegerin im Vorjahr, lief dieses Jahr im Team der Bafin. „Ich komme nächstes Jahr auf jeden Fall wieder“, sagte sie. Anna Reuter vom VW-Werk in Kassel lief mit 20:15 Minuten als Zweite ins Ziel. Drittplatzierte wurde Katharina Grohmann vom Mineralwasserhersteller Rosbacher mit 20:47 Minuten.

J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt

Bild: Evonik

Das Team der Evonik Industries AG. 855 Angestellte dieser Firma liefen mit.

Die Schnellsten beim J.P. Morgan Corporate Challenge Frankfurt

Männer:
1. Sebastian Reinwand 16:24
2. Joseph Katib 16:26
3. Matthias Müller 16:56
4. Stefan Groß 17:13
5. Sinan Saskin 17:21

Frauen:
1. Tinka Uphoff 18:59
2. Anna Reuter 20:15
3. Katharina Grohmann 20:47
4. Monika Fischer 20:48
5. Monika Pletzer 20:57

Der nächste J.P. Morgan Corporate Challenge in Frankfurt findet am Mittwoch, den 17. Juni 2015, statt.