Teilnehmerrekord geknackt

15.000 liefen beim BusinessRun Cologne

15.000 Teilnehmer liefen am 18. Juli in Dreier-Teams beim BusinessRun Cologne rund um das RheinEnergie Stadion.

BusinessRun Cologne - Die Bilder
BusinessRun Cologne 2013

15.000 Teilnehmer bei BusinessRun Cologne.

Bild: BusinessRun Cologne

Schon lange Zeit vor dem 18. Juli war der HRS BusinessRun Cologne ausverkauft. 15.000 Läufer gingen an den Start. Der größte Firmenlauf in Köln und NRW war bereits lange zuvor ausgebucht. Damit ist der BusinessRun nach dem Köln-Marathon auch in diesem Jahr wieder die bedeutendste Laufveranstaltung Kölns und zählt zu den größten Firmenläufen in ganz Deutschland.

Eine umfangreiche Bildergalerie mit Impressionen vom BusinessRun Cologne finden Sie oberhalb dieses Artikels.

In der Einzelwertung konnte sich bei den Männern Marcus Lorbach durchsetzen. Für die 5 Kilometer lange Strecke benötigte er 16:03 Minuten. Nur zwei Sekunden später überquerte Pascal Meißner die Ziellinie. Dritter beim BusinessRun Cologne wurde Andreas Winterholler in 16:09 Minuten. Die erste Frau im Ziel war Maike Schön. Sie absolvierte den Rundkurs beim BusinessRun Cologne in 18:14 Minuten. Eine Minute nach ihr lief Nadja Gaus in 19:13 Minuten als Zweite über die Ziellinie.

Beim Zieleinlauf beim BusinessRun Cologne 2013 im Stadion wurden die Läufer leidenschaftlich angefeuert.

Bild: BusinessRun Cologne

„Insgesamt haben sich dieses Jahr über 850 Unternehmen für das Event-Motto: „Laufe, fiere, danze!“ und den Zieleinlauf im RheinEnergieStadion angemeldet. Damit konnten ca. 150 Firmen mehr als im Vorjahr für den Lauf motiviert werden. Das große Interesse der Kölner Wirtschaft freut uns sehr und zeigt, dass das Konzept aus gemeinschaftlichem Sporttreiben und geselligem Beisammensein super ankommt“, erklärt Kai Lucius, Geschäftsführer der BusinessRun Veranstaltungs GmbH. Die meisten Läuferinnen und Läufer kommen von der Bayer AG, insgesamt 1.110 Mitarbeiter laufen unter dem Motto „Running For A Better Life“. Platz zwei und drei im Firmenranking belegen die RheinEnergie AG mit mehr als 380 Teilnehmern und die DEVK Versicherungen mit ca. 280 Laufbegeisterten.

Das bester Mixed-Team „Sauermann, Epple, Jurowsky“ bestehend aus Maike Schön, Carsten Link und Marcel Drieb kam auf eine addierte Zeit von 56:38 Minuten. Bei den reinen Frauen-Teams gewannen „Ey FSO Women’s Power“. Gemeinsam benötigten Katharina Zaglauer, Marion Trantes und Linda Brittens 1:09:45 Stunden. Bei den Herren siegte „Laufsport Bunert“ mit Simon Dahl, Andreas Winterholler und Pascal Meißner in 48:36 Minuten.