Harz-Triathlon 2013

Naturerlebnis beim Harz-Triathlon 2013

Anspruchsvolle und naturnahe Strecken lockte Triathleten an den Start des 3. Harz-Triathlons nach Clausthal-Zellerfeld.

Harz-Triathlon 2013 - Bilder

Am 22. Juni ging der Harz-Triathlon 2013 in die dritte Auflage. Wer den Dreiklang aus Schwimmen, Radfahren und Laufen mit dem Erlebnis Natur verbinden wollte, war beim Harz-Triathlon richtig aufgehoben. Kurze und anspruchsvolle, naturverbundene Strecken lockten Athleten an die Starts von Sprint-Distanz und Olympische Distanz. Im Rahmen des Harz-Triathlons fand in Clausthal-Zellerfeld/Oberharz auch ein Schultriathlon statt, bei dem Schüler auf Strecken von 30 bis 50 Meter Schwimmen, 1.000 bis 2.000 Meter Radfahren und 400 bis 600 Meter Laufen erste Triathlonluft in einer herrliche Naturregion schnuppern konnten.

Für runnersworld.de war Thomas Wenning beim Harz-Triathlon 2013 vor Ort und hat die schönsten Momente mit seiner Kamera festgehalten. Seine besten Bilder zeigen wir in der Fotogalerie weiter oben.

Radfahrer auf der naturverbundenen Strecke des Harz-Triathlons.

Bild: Thomas Wenning

Sieger der Olympischen Distanz (1,5 Kilometer Schwimmen, 46 Kilometer Radfahren, 10 Kilometer Laufen) wurde Stephan Bergermann vom Verein TSV Bargteheide - Tri, der das Ziel nach 2:02:37 Stunden erreichte. Nach einem sehr guten Schwimmen und Radfahren stellte Bergermann eindrucksvoll seine läuferische Klasse beim abschließenden 10-km-Lauf unter Beweis. Nur 31:05 Minuten benötigte der Triathlet für die letzte der drei Teildisziplinen. Auf Rang zwei folgte Dennis Kruse, der für Tri Sport Schwerin startet, nach 2:05:11 Stunden vor Carl-Daniel Mittelbach (Triathlon Team Hagen), der 2:05:59 Stunden benötigte. Bei den Frauen konnte Dana Wagner das Rennen für sich entscheiden. Die Triathletin vom WSV 1921 Wolfenbüttel erreichte das Ziel mit einem riesigen Vorsprung von 26 Minuten nach 2:23:19 Stunden. Conny Sander (TriTeam WSU Warendorf) wurde Zweite in 2:49:09 Stunden, Maren Schulz Dritte in 2:49:42 Stunden. Insgesamt finishten 54 Triathleten die Olympische Distanz.

Fast doppelt so viele, nämlich 91 Athleten, waren es auf der Sprintdistanz mit 500 Meter Schwimmen, 23 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen. Sven Alex hatte im Männer-Klassement die Nase vorn. Der Triathlet, der für die Gothaer Bezirksdirektion Herterich startet, beendete den Wettkampf nach 1:08:48 Stunden vor Julius Jähn (1:11:07 Stunden/Waspo 08 Göttingen) und Claus Andersen (1:11:12 Stunden/Roedektro Tri). Das Frauenrennen gewann Lokalmatadorin Susanne Walter (TuS Clausthal Triathlon) nach 1:31:43 Stunden. Heike Wenck sicherte sich den zweiten Platz in 1:33:45 Stunden, Rang drei ging an Mareike Kremling in 1:34:22 Stunden.

DM in Hannover

Ritterschlag für den Maschsee-Triathlon

Maschsee Triathlon
Am 31. August 2013 wird Hannovers City-Triathlon, der... mehr

Triathlon Kaiserslautern

Kaiserslautern im Triathlon-Fieber

Kaiserslautern im Triathlon-Fieber
Am 12. Mai 2013 startet der 2. TRI Pfalz Triathlon in Kaiserslautern.... mehr

Triathlon Ingolstadt 2013

Horst Reichel wiederholt Vorjahressieg beim Triathlon Ingolstadt 2013

Triathlon Ingolstadt 2013
Auf der Olympischen Distanz des Triathlon Ingolstadt 2013 hat Horst... mehr