Griesheimer Straßenlauf

Stefan Koch gewinnt Halbmarathon-Meisterschaften in Griesheim

Stefan Koch und Simret Restle-Apel siegten bei den Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften in Griesheim.

Griesheimer Straßenlauf 2012 - Halbmarathon-Meisterschaften

Stefan Koch und Simret Restle-Apel siegten bei den Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften in Griesheim. Musa Roba-Kinkal, Zweiter im Vorjahr und Titelaspirant in diesem Jahr, konnte seiner Favoritenrolle nicht gerecht werden und musste in der Schlussphase des Rennens abreißen lassen. Sören Kah glückte der Formtest für den Hamburg Marathon.

Griesheimer Straßenlauf 2012 - Die Fotos

Sieger der Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften in Griesheim: Stefan Koch.

Bild: Tomas Ortiz Fernandez

Für den Essener Stefan Koch (TUSEM Essen) war es bereits der vierte Titel über die Halbmarathondistanz, aber von Routine kann keine Rede sein. Denn erst durch einen beherzten Antritt auf der Zielgeraden konnte Koch seinen Verfolger Sören Kah abschütteln und siegte mit nur sechs Sekunden Vorsprung in 1:05:22 Stunden. Im Ziel resümierte er: "Das war ein extrem hartes Rennen" und lobte die Konkurrenz: "Ich freue mich unheimlich, dass ich bei dieser Topbesetzung gewinnen konnte!"

Für einen erfreulichen Aufritt sorgte der Zweitplatzierte Sören Kah von der LG Lahn-Aar-Esterau, der am 29. April beim Hamburg Marathon starten wird. Bei seinem Formtest lieferte Kah ein beherztes Rennen ab und sicherte sich damit in 1:05:28 Stunden den zweiten Platz im hessischen Griesheim. Mit einer Medaille rechnete er zwar nicht, wusste gleichwohl, dass er eine 65er Zeit laufen könne. Gespannt wird in Richtung Hamburg zu blicken sein, wenn Kah seine Marathon-Debützeit von 2:17:58 Stunden aus dem letzten Jahr angreifen wird.

Sichtlich enttäuscht gab sich Musa Roba-Kinkal im Ziel. Er monierte das wenig couragierte Agieren der Spitzengruppe, die eine schnelle Zielzeit verschleppt habe. Zudem empörte er sich, dass er gegen den Wind alleinige Führungsarbeit hätte leisten müssen. Trotz aller Widrigkeiten reichte es für den Athleten vom Sportclub Gelnhausen für den dritten Platz in der immer noch achtbaren Zeit von 1:06:05 Stunden.

Im Rennen der Frauen siegte Simret Restle-Apel (PSV Grün-Weiß-Kassel) mit einem respektablen Abstand von fast einer Minute auf die Zweitplatzierte Susanne Hahn (1:13:45 Stunden). Katharina Heinig wurde in 1:15:49 Stunden Dritte.