Laufbeschwerden

Ständige Müdigkeit

DIE DIAGNOSE: Schlafmangel und Übertraining sind nahe liegende Ursachen für ständige Müdigkeit. Aber auch leere Eisenspeicher können als Ursache in Frage kommen, wenn Sie sich über einen längeren Zeitraum hinweg ständig müde und ausgelaugt fühlen. Da Eisen an der Bildung des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin beteiligt ist, führt Eisenmangel zu Blutarmut.

UNSER RAT: Wenn Sie Schlafmangel und Übertraining als Ursachen ausschließen können, bitten Sie Ihren Arzt, Ihre Eisen- oder Ferritinwerte zu kontrollieren. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) gibt den Tagesbedarf eines Erwachsenen mit 10 mg Eisen an. Während der Menstruation und der Schwangerschaft haben Frauen einen höheren Eisenbedarf. In dieser Zeit sollten sie bis zu 30 mg Eisen täglich aufnehmen. Und auch, wer viel Sport treibt, sollte auf eine ausreichende Eisenversorgung achten. Dabei ist zu beachten, dass Eisen aus tierischen Quellen besser aufgenommen wird als solches aus pflanzlichen Quellen. Außerdem verbessert die gleichzeitige Zufuhr von Vitamin C (zum Beispiel ein Glas Orangensaft) die Eisenaufnahme.

Weiterlesen

Seite 5 von 8
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
5. Allergische Reaktionen