Laufbeschwerden

Sodbrennen

DIE DIAGNOSE: Der brennende Schmerz in der Brust entsteht, wenn Magensäure in die Speiseröhre gelangt. Beim Laufen ist der Magen mechanischen Erschütterungen ausgesetzt, die im wahrsten Sinne des Wortes auf den Magen schlagen können. Hinzu kommt, dass die beim Laufen besonders beanspruchte Bauchmuskulatur Druck auf den unteren Schließmuskel der Speiseröhre ausübt, wodurch dieser die Speiseröhre nicht abschließen kann.

UNSER RAT: Verzichten Sie zwei bis drei Stunden vor dem Laufen auf kohlensäure- und koffeinhaltige Getränke sowie auf fettreiche und scharfe Speisen. Achtung: Auch Zitrusfrüchte, Schokolade und Pfefferminze sind als Auslöser für Sodbrennen bekannt. Achten Sie auch darauf, dass Kleidung und Trinkgurt Sie nicht einschnüren!

Weiterlesen

Seite 2 von 8
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
2. Kopfschmerzen