Herzinfarkt-Risiko

Schneller laufen für das Herz

Je schneller die Läufer in einer Langzeitstudie mit 11.000 Männern liefen, desto geringer war ihr Herzinfarkt-Risiko.

Gute Läufer haben geringeres Herzinfarkt-Risiko

Gute Läufer haben ein geringeres Herzinfarkt-Risiko.

Bild: iStockphoto.com/ Maridav

Forscher der University of Texas werteten die Daten von mehr als 11. 000 Männern aus, die vor 1990 untersucht worden waren und für die ein aufwendiges Risikoprofil erstellt worden war. Im Verlauf der Langzeitstudie starben 1.106 an einem Herzinfarkt oder Schlaganfall. Die Auswertung ergab, dass die Zeit, die ein Teilnehmer 1990 benötigte, um eine Meile auf dem Laufband zu bewältigen, sein späteres Herzinfarkt-Risiko sehr genau widerspiegelte.

So hatte ein 55-Jähriger, der für die Distanz 15 Minuten benötigte, ein 30-prozentiges Risiko, eine Herz-Kreislauf-Erkrankung zu ent­wickeln. Ein Gleichaltriger, der die Strecke in acht Minuten schaffte, trug hingegen nur ein 10-prozentiges Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall veröffentlichten die Forscher im Journal of the "American College of Cardiology".