Kilimanjaro Summit Challenge

Läufer zur Studie zu Höhenkrankheit gesucht

Forscher der Universtitätsklinik Marburg suchen 25 Sportler, die im Herbst unter medizinischer Aufsicht den Kilimanjaro besteigen wollen. Ziel ist eine Studie zur Höhenkrankheit.

Bei der Kilimanjaro Summit Challenge wird eine Studie zur Höhenkrankheit durchgeführt

Bei der Kilimanjaro Summit Challenge wird eine Studie zur Höhenkrankheit durchgeführt. Dazu werden 25 Mountainbiker oder Läufer gesucht.

Bild: Rainer Braehler

Ziel der Studie von Christian Kreisel von der Universtitätsklinik Marburg ist es eine schnellere und sichere Diagnose der Höhenkrankheit zu entwickeln. Dieses Problem macht sich bereits in Höhen ab 2.500 Metern bemerkbar und ist gerade für Sportler sehr gefährlich da es sich unter anderem auf die Konzentrationsfähigkeit auswirkt. In größeren Höhen sind Hirn- oder Lungenödeme ein oft unterschätztes Problem.

Die Forscher der Universtitätsklinik Marburg suchen daher 25 Sportler, um an dieser Studie teilzunehmen und den Kilimanjaro mit dem Mountain Bike oder als Läufer vom 24.09.2017 bis 1.10.2017 zu besteigen. Der Kilimanjaro bietet ideale Bedingungen für diese Studie, da er ein einfacher Berg ist, die nötige Höhe und aufgrund des Tourismus eine sehr gute Infrastruktur bietet. Die Athleten bekommen persönliche Daten über die Differenzierung ihrer Leistungsfähigkeit und Akklimatisierung. Dies kann für alle weiteren Projekte in den Bergen sehr nützlich sein.

„Sport am Kilimanjaro war bisher nur wenigen Eliteathleten vorbehalten,“ sagt Rainer Braehler, Organisator der Kilimanjaro Summit Challenge „aber ist jetzt im Rahmen der Studie für ambitionierte Amateure unter medizinischer Aufsicht sicher möglich“.

Die Kilimanjaro Summit Challenge ist eine Coproduktion der Agentur International Sports Travel aus Wiesbaden und dem Arzt Christian Kreisel unter der Schirmherrschaft des Direktors für Laboratoriumsmedizin am Universitätsklinikum Gießen und Marburg Prof. Dr. Harald Renz.

Interessierte Teilnehmer können sich bewerben unter: www.kilimanjaro-summit-challenge.de

Fakten zur Challenge und der Studie

Termin: 24.09.2017 – 1.10.2017
Kilimanjaro: 5.895 m
Ablauf: 3 Tage Trainingslager auf 3.700 m, 1 x Übernachtung auf 4.800 m, 1 Gipfelversuch
Teilnehmer: 25 Mountain Biker / Läufer
Studie: Während der Vorbereitung, Auf 1.800 m, 3.700 m und 4.800 m medizinische Untersuchungen
Preise: 2.420 EUR für Trailrunner, 2.497 EUR für Mountainbiker (500 EUR mehr als normale Kilimanjaro Trecking Tour, dafür mit medizinischer Aufsicht)
Enthalten: Transfers vom/ab Flughafen, 2 Übernachtungen mit Vollpension, Parkgebühren, 5 Tage im Kilimanjaro Nationalpark, Verpflegung und medizinische Betreuung im Kilimanjaro Nationalpark, Fotoservice während der Kilimanjaro Summit Challenge und Bereitstellung eines Helikopters ab Horombo Hut.

Eine 2. Studie wird vom 17.2.2018 bis 24.2.2018 durchgeführt. Im Rahmen dieser zweiten Studie werden ausführlichere Tests vor und während der Veranstaltung durchgeführt, da darüber eine Doktorarbeit geschrieben wird.