Behandlung mit Eis

Kühlen

Die Kältebehandlung ist einfach anzuwenden und hat gleichzeitig eine hohe Wirksamkeit. Doch es gilt einiges zu beachten.

Ein Eisbad nach einer intensiven Laufeinheit dient zur Prävention von Muskelkater. Ein Bad in kaltem Wasser nach einem Lauf minimiert durch eine Verengung der Blutgefäße, aufgrund der plötzlichen Kälte, die Blutzirkulation in den Muskeln. Der eigentliche gewollte Effekt greift nach dem Ende des Eisschocks. Es erweitern sich die Gefäße wieder und die Durchblutung wird verstärkt angeregt. So kann das Abfallprodukt Laktat besser abgebaut werden.

Kühlen empfiehlt sich auch bei akuten Verletzungen wie Prellungen, Quetschungen sowie Entzündungen, Zerrungen und Faserrissen. Auf das zunächst eintretende Kältegefühl folgt schmerzhaftes Brennen, bis das Schmerzempfinden weicht und schließlich eine weitgehende Gefühllosigkeit entsteht. Darum sollte bei dieser Art von Verletzungen immer sofort gekühlt werden, das ist eine einfache akute Maßnahme gegen den Schmerz.

Während des Kühlens werden die Stoffwechselvorgänge verlangsamt, die Enzymaktivität lässt nach, so dass entzündliche Prozesse gehemmt werden, Schwellungen sich zurückbilden und die Blutungsneigung nachlässt. In der Muskulatur führen kurze Kältereize zur Steigerung der Muskelaktivität (Zittern), länger andauernde Reize haben eine Verminderung der Dehnreflexe zur Folge, Muskelverkrampfungen oder Verspannungen können sich lösen.

Artikel zum Thema Kühlen

Training-Special

Verletzungsfrei laufen

Training-Special: Verletzungsfrei laufen
Diese zehn Tipps zeigen, wie man sein Leben lang laufen kann, ohne sich zu verletzen. mehr

Therapiemöglichkeit

Behandlung mit Eis

Therapiemöglichkeit: Behandlung mit Eis
Eisbehandlungen haben mehr als nur einen kühlenden Effekt. Man hat die Wirkung von Eis genauer erforscht und definiert. mehr

Muskelentspannung

Eiskalt baden?

Muskelentspannung: Eiskalt baden?
Nach einer harten Laufbelastung kann ein kurzes Eisbad für die Beine sinnvoll sein. Die Durchblutung wird deutlich angeregt. mehr

Achillesbeschwerden

Warnsignale beachten

Achillesbeschwerden: Warnsignale beachten
Achillessehnenreizungen sind die Läuferkrankheit schlechthin. Doch was tun bei den scheinbar harmlosen ersten Anzeichen? mehr

Ratgeber

Achillessehnenbeschwerden beim Laufen

Ratgeber: Achillessehnenbeschwerden beim Laufen
Bei Schmerzen an der Achillessehne muss man die Ursachen beseitigen, nicht nur die Symptome behandeln. mehr

Nur ein kleiner Fehltritt?

So schützen Sie sich vor Umknicken

Nur ein kleiner Fehltritt?: So schützen Sie sich vor Umknicken
Umknicken ist im Laufsport die häufigste Ursache von Verletzungen - und die am meisten Unterschätzte. mehr

Schmerzen

Die leidige Achillessehne

Schmerzen: Die leidige  Achillessehne
Macht das Dehnen der Achillessehne im akuten Schmerzstadium Sinn oder ist es Gift? mehr

Wadenmuskulatur ist beteiligt

Achillessehnenbeschwerden

Wadenmuskulatur ist beteiligt: Achillessehnenbeschwerden
Die 6 cm lange Achillessehne ist die stärkste Sehne, die wir haben. Trotzdem müssen wir gut auf sie achtgeben. mehr

Kniescheibenschmerzen

Schmerzen im Knie?

Kniescheibenschmerzen: Schmerzen im Knie?
Wohl kaum ein gesundheitliches Problem tritt bei Läufern so häufig auf wie der Schmerz im Knie. Was steckt dahinter? mehr