Gesundheit

Effektive Therapien

Effektive Therapien

Effektives Muskeltraining bei Achillessehnenschmerzen: Damit Sie schnell wieder Ihre Laufschuhe schnüren können.

Bild: birgitH / pixelio.de

Es gibt zwei verschiedene Arten von Muskeltraining: Beim „konzentrischen“ verkürzt der Muskel sich während der Anspannung, Ursprung und Ansatz nähern sich an. Bei der „exzentrischen“ Muskelarbeit wird der Muskel hingegen gedehnt, Ursprung und Ansatz entfernen sich, der Muskel versucht, die Bewegung abzubremsen. In der Therapie von Achillessehnenreizungen hat sich das exzentrische Training als wirkungsvoller erwiesen. Je nach Schmerzlokalisation trainiert man im Überhang oder in neutraler Position.


1. Schmerzen im Ansatzbereich der Achillessehne
Das betroffene Bein wird aus dem Ein-Bein-Stand in den Zehenspitzenstand gearbeitet und dann langsam wieder abgesenkt.

2. Schmerzen im mittleren Sehnenbereich
Dabei wird das betroffene Bein aus dem Ein-Bein-Stand in den Überhang abgesenkt. Gut geeignet sind dafür Treppenstufen.

Die Übungen sollten dreimal täglich je 15-mal durchgeführt werden. Als Steigerung kann man zusätzlich Gewichte verwenden.

Auf unserer Seite Verletzungsfrei laufen durch dynamisches Dehnen finden Sie hilfreiche Dehnübungen, mit denen Sie Verletzungen vorbeugen können.

Weiterlesen

Seite 5 von 5
Zurück zur ersten Seite:
Achillessehnenprobleme