Gesundheit

Der richtige Umgang mit Schmerzmitteln

Bei der Einnahme von Schmerzmitteln müssen Läufer einige Regeln beachten.

1. Greifen Sie vor und während des Trainings und Wettkampfs nicht zu Schmerzmitteln.

2. Leiden Sie unter einer Nierenerkrankung, Bluthochdruck oder anderen internistischen Krankheiten, befragen Sie immer Ihren Arzt, bevor Sie ein Schmerzmittel einnehmen.

3. Keine Schmerzmittel auf nüchternen Magen!

4. Nehmen Sie Schmerztabletten immer mit reichlich Flüssigkeit ein.

5. Überschreiten Sie nie die tägliche Höchstdosis eines Medikaments.

6. Nehmen Sie zusätzlich zum Schmerzmittel magenschützende Protonenpumpenhemmer ein, wenn Sie älter als 55 Jahre sind, häufiger Magenprobleme haben oder ein Schmerzmittel über einen längeren
Zeitraum einnehmen.

7. Sprechen Sie langfristige Schmerzmittel­einnahmen immer mit Ihrem Arzt ab.

8. Kombinieren Sie NSAR-Schmerzmittel nicht miteinander.

9. Greifen Sie nach einer akuten Verletzung maximal für drei Tage zur Maximaldosis eines Schmerzmittels und fahren Sie die Dosis dann wieder herunter.

Weiterlesen

Seite 3 von 3
Zurück zur ersten Seite:
Runner's High durch Medizin?


So beugen Sie Laufverletzungen vo: