Laufen im Sommer

Das Herz schlägt bei Wärme schneller

Wärme verändert die Pulswerte. Warum das gut so ist, erfahren Sie hier.

warmes Wetter

Egal, ob beim Wettkampf oder im Training - die Pulswerte bei warmem Wetter liegen höher als bei kühlen Temperaturen.

Bild: iStockphoto.com / Steve Debenport

Beim Laufen produziert der Körper etwa zehnmal mehr Wärme als im Ruhezustand. An gemäßigt warmen Tagen wird diese Extrawärme über den Schweiß abgegeben. Bei Wärme funktioniert dieser Kühlungsprozess bei weitem nicht so gut, vor allem nicht bei zusätzlich hoher Luftfeuchtigkeit. Beim Laufen in warmem Klima wird das Verhältnis zwischen Beinmuskulatur und Haut zunehmend problematisch.

Die Muskeln fordern vom Herzen Blut an, um sich mit dem notwendigen Sauerstoff zu versorgen, während die Haut ebenfalls Blut zur Kühlung benötigt. Das Blut transportiert die von den Muskeln produzierte Wärme an die Hautoberfläche; damit wird verhindert, dass Sie überhitzen, vergleichbar einem Automotor, der an einem Gebirgspass überhitzt. Das Herz muss unter diesen vielfältigen Anforderungen mehr arbeiten als bei kühlen Temperaturen. Folge: Die Herzfrequenz steigt.

Es gibt einen weiteren Grund, warum sich Ihr Herz mit hohen Temperaturen nicht schnell anfreundet: Durch starkes Schwitzen sinkt das Blutvolumen. Das Blut wird dicker; das Herz hat weniger Blut zur Verfügung und muss folglich Mehrarbeit leisten. Glücklicherweise passt sich der Organismus mit der Zeit den warmen Temperaturen an: beispielsweise dadurch, dass weniger Flüssigkeit als sonst über den Urin abgegeben wird. Oder dadurch, dass das Blutvolumen von Tag zu Tag ansteigt und zudem effektiver geschwitzt wird. Letzteres sorgt dafür, dass die Haut kühler bleibt und weniger Blut benötigt wird.

Das müssen Läufer wissen – 25 Lau:

Schmerzen beim Laufen

So läuft's

Das richtige Tempo

Lauftempo
Gewusst wie! Mit diesen Ratschlägen bringt das Laufen noch mehr Spaß. mehr

So klappt der Einstieg

Laufen mit Pausen

Strandlauf
Der ideale Laufeinstieg ist eine Kombination aus Gehen und Laufen. mehr

Gewichtskontrolle

Abnehmen durch Laufen

Abnehmen
Laufen ist die effektivste Methode, das Gewicht zu kontrollieren. Wir... mehr

Laufend Kalorien verbrennen

Die richtige Mischung macht's!

Läufer
Warum langsame Dauerläufe uneffektiv bei der Kalorienverbrennung sind... mehr

Effektiv Kalorien verbrennen

Tempowechselläufe zum Kalorienverbrennen

Läufer
Das ideale Training zur Kalorienverwertung sind Tempowechselläufe. mehr

Lauftempo anpassen

Länger laufen bedeutet langsamer laufen!

Familie
Egal, wie groß, schwer, alt oder fit Sie sind: Ihre Ausdauer lässt... mehr

Schneller laufen

Tempohärte durch schnelle Läufe

Schnelle Läuferin
Sie können nur schneller werden, wenn Sie ab und zu schnell laufen.... mehr

Besser laufen durch neue Reize

Pfeffer ins Training bringen

Wald
Mal was Neues ausprobieren: Warum und wie Sie Ihr Training aufpeppen... mehr

Abwechslung beim Training

Radfahren und Laufen

Fahrrad
Radfahren ist eine interessante Alternative für Läufer. Wie Sie... mehr

Asphalt oder Waldwege

Der ideale Untergrund beim Training

Urban Trails
Den absoluten und idealen Laufuntergrund gibt es nicht. Schließlich... mehr

Die richtige Uhrzeit zum Laufen

Die beste Tageszeit zum Laufen

Uhr
Morgens, abends oder nachts? Unser Lauftipp hilft Ihnen, die optimale... mehr

Trainieren bei Hitze

Laufen im Sommer

Sommer
Wir geben Ihnen Tipps, wie das Lauftraining im Sommer bei hohen... mehr

Wasser marsch!

Richtiges Trinken beim Laufen

Trinken
Joggen mit der Flasche bringt nichts. Nur wer länger als eine Stunde... mehr