Ziel im Stadion

3.869 Finisher beim Frankfurter Halbmarathon 2013

Bei frühlingshaftem Wetter erreichten 2.925 Männer und 944 Frauen nach 21,1 km das Ziel beim 11. Frankfurter Lufthansa Halbmarathon.

Frankfurter Halbmarathon 2013 – Die Fotos
Frankfurter Halbmarathon 2013

Die Halbmarathonläufer vor der Frankfurter Skyline.

Bild: Tomas Ortiz-Fernandez

Nach 1:10:38 lief Marcel Bräutigam als Sieger in das Ziel im Stadion, dicht gefolgt von Manuel Ruhland, der 1:10:53 benötigte. In 1:12.03 belegte Jamal Sanhaji aus Marburg Rang drei. Schnellste Frau wurde Jenny Schulz mit 1:17:23 vor Natascha Schmidt (1:18:39) und Daniela Sämmler (1:21:55).

Die aktuellen Fotos von RUNNER'S WORLD-Fotograf Tomas Ortiz-Fernandez finden Sie in der Fotogalerie über diesem Artikel.

Temperaturen von 8-11° C und ein leicht bewölkter Himmel sorgten für gute Laufbedingungen. Nach Informationen von Jürgen Bremer, dem zweiten Vorsitzenden vom ausrichtenden Verein Spiridon Frankfurt, sind von den über 4 900 angemeldeten Läufern rund 1.200 nicht erschienen, allerdings hatte es noch 400 Nachanmeldungen gegeben.

Der flache und schnelle Kurs des Frankfurter Halbmarathons führte vom Start an der Commerzbank-Arena nach Norden durch den Stadtteil Niederrad und die dortige „Bürostadt“ bis ans Mainufer. Kurz vor dem Eisernen Steg ging es durch den Stadtteil Sachsenhausen-Süd, danach über die Stresemannallee und die Mörfelder Landstraße zur Isenburger Schneise. Hier war ein Wendepunkt eingerichtet, so dass die Läufer einen Blick auf die Konkurrenz werfen konnten. Über die Otto-Fleck-Schneise sowie ging es zurück zur Commerzbank-Arena, in der das Ziel aufgebaut war. Vor allem in Sachsenhausen herrschte eine gute Stimmung auch am Streckenrand.