Frankfurter Halbmarathon 2014

Teilnehmerrekord bei Frühlingswetter

Bei herrlichem Frühlingswetter starteten 4.755 Läufer beim Frankfurter Halbmarathon - ein Teilnehmerrekord.

Frankfurt Halbmarathon 2014 - Fotos
Frankfurt Stadioneinlauf

Nach 21 Kilometer folgte ein Leckerbissen: Der Einlauf in die Franfurter Commerzbank-Arena.

Bild: Tomás Ortiz-Fernandez

Am Wochenende erlebte Deutschland einen Wetterumschwung. Der Frühling ist da. Auch die Frankfurter profitierten davon. 4.755 Läufer traten am Sonntag, den 9. März, unter einem strahlend blauen Himmel zum Halbmarathon von Spiridon Frankfurt an, der bereits zum 12. Mal stattfand. Noch nie war die Teilnehmerzahl so hoch.

Für runnersworld.de war der Fotograf Tomás Ortiz-Fernandez mit seiner Kamera vor Ort. Seine schönsten Bilder finden Sie zusammengestellt in einer umfangreichen Bildergalerie oberhalb dieses Artikels.

Der Start der Läufer war in zwei Phasen unterteilt. Pünktlich um 10 Uhr starteten die Elite-Läufe, ehe fünf Minuten später der Startschuss für den Rest der mehr oder weniger ambitionierten Läufer fiel.

Dreh- und Angelpunkt der Veranstaltung war die Commerzbank-Arena. Vor dem Stadion reihten sich die Läufer zur Startaufstellung auf, um dann 21 Kilometer später den Zieleinlauf im Inneren der Arena zu feiern.

Die flache Strecke, die 2010 zuletzt geändert wurde, bot gute Voraussetzungen für schnelle Laufzeiten. Sie führt durch mehrere Stadtteile Frankfurts. Besonders attraktiv war der zweite Teil der Strecke, der entlang des Mains mit der im Hintergrund zu sehenden Frankfurter Skyline führt.

Der Äthiopier Gutu Abdeta Oddee von der LG Eintracht Frankfurt entschied das Rennen für sich. Mit einer Zeit von 66:03 Minuten lief er als Erster ins Ziel. Damit hatte er einen Vorsprung von über einer Minute auf den Zweiten Abebe Asrat Birku (auch LG Eintracht Frankfurt), der das Ziel nach 67:13 Minuten erreichte. Dritter wurde Oliver Hoffmann. Er benötigte 69:35 Minuten.

Nina Vabig war die schnellste Frau des Tages. Nach 1:22:59 Stunden überquerte sie die Ziellinie. Auf den zweiten Platz lief Anna Herzberg. Sie benötigte 1:24:07 Stunden. Dritte wurde Sabine Schmitt in 1:25:10 Stunden.

Ziel im Stadion

3.869 Finisher beim Frankfurter Halbmarathon 2013

Frankfurter Halbmarathon 2013
Bei frühlingshaftem Wetter erreichten 2.925 Männer und 944 Frauen nach... mehr

Frankfurt-Marathon 2013

Kipruto und Kilel gewinnen in Frankfurt

27102013 Frankfurt-Marathon 2013 High3
Bestzeiten waren an diesem stürmischen Herbsttag in Frankfurt nicht zu... mehr