Fishermanstrail Alt Schwerin 2014

Einmal um den Plauer See

Der Fishermanstrail Alt Schwerin feierte am 2. August seine Premiere. Der Ultralauf führte 50 km lang um den Plauer See.

Fishermanstrail um den Plauer See - Bilder
Fishermanstrail Alt Schwerin 2014

Fishermanstrail Alt Schwerin 2014 führte um den Plauer See.

Bild: Veranstalter

Die Idee zum Fishermanstrail Alt Schwerin ist beim Laufen entstanden. Im Sommer 2013 trafen sich nach einem ersten Test-Lauf um den Plauer See Holger Schilder und Hans-Werner Thomas und waren sich schnell in einer Sache einig: Warum keinen Traillauf im flachen Norddeutschland veranstalten? Die wunderschöne Naturlandschaft um den Plauer See bietet hierfür das ideale Terrain. Damit war eine Idee und ein Jahr später ein neuer Lauf geboren.

Über diesem Absatz präsentieren wir Ihnen Impressionen vom 1. Fishermanstrail Alt Schwerin in einer Fotogalerie.

Der Startschuss fiel am Samstag, 2. August 2014, früh um 6 Uhr. Über Lenz ging es nach Bad Stuer, wo die Läufer an einem Angelteich die einzige Verpflegungsstation ansteuerten. Noch 27 Kilometer lagen vor den Teilnehmern. Mit Wasser und isotonischen Getränken, Bananen und Melonenstücken stärkten sie sich für die zweite Hälfte. Allen fiel es schwer, nach dem freundlichen Empfang und den süßen Früchten in diesem idyllischen Eckchen im Tal der Eisvögel, das Lauftempo wieder aufzunehmen.

Klarer Sieg für Jörgen Zimmer beim 1. Fishermanstrail

Das fiel Jörgen Zimmer vom SV Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf am leichtesten. Nach 4:21:07 Stunden erreichte er das Ziel, gefolgt von Ulf Kühne vom in 5:01:38 Stunden und Kersten Leich in 5:01:40 Stunden. Bei den Damen siegte Annette Bethge vom LC RON-HILL Berlin in 5:23:59 vor Claudia Schellhorn in 5:25:31.

Nach der Siegerehrung organisierte Hans-Werner Thomas eine gemeinsame Floßfahrt auf dem Plauer See. Dabei ging es thematisch um den Fischfang. Dann ließen die Teilnehmer den Tag bei einem gemeinsamen Fisch-Essen ausklingen.