Einflussreiche Gewürze

Weitere Top-Gewürze für die Gesundheit

Neben Ingwer und Gelbwurz gibt es noch drei weitere Gewürze, die eine gesunde Ernährung unterstützen.

Zimt

Zimt kann sowohl bei warmen als auch bei kalten Speisen den Geschmack anheben.

Bild: Uschi Dreiucker/ pixelio.de

ZIMT
Laut Studien, kann der tägliche Konsum dieses süßen Gewürzes zu hohe Blutzuckerwerte senken, welche als Vorstufen von Diabetes Typ 2 gelten.

Verwendung: Streuen Sie etwas Zimt in heiße oder kalte Getreidespeisen, Fruchtsmoothies oder gebackene Fruchtdesserts. Zudem schmeckt Zimt besonders gut zu Wurzelgemüse und gibt Vollkorn einen besonders lieblichen Geschmack.

VANILLE
Das intensive Aroma von Vanille kommt von zwei kräftigen Antioxidantien, die dabei helfen können, Schmerzen in den Muskeln zu reduzieren und altersbedingten Beschwerden entgegenzuwirken, die durch oxidative Schäden hervorgerufen werden.

Verwendung: Um den Geschmack etwas zu verfeinern, können Sie entweder einige Tropfen Vanilleextrakt in Ihre Pfannenkuchen oder in fettarmen Naturjoghurt mischen.

Rote Chili- Schoten

Bild: W.R. Wagner/ pixelio.de

Roter Chili unterstützt die Verbrennung von Kalorien beim Laufen.

ROTE CHILI-SCHOTEN
In einigen Studien, in denen diese Schoten konsumiert wurden, hat der extrem scharfe sekundäre Pflanzenstoff dazu geführt, die Schmerzen bei Osteoarthritis zu mildern. Zudem konnte eine kurzzeitig andauernde Verbesserung der Stoffwechselfunktion festgestellt werden, die dazu führt, dass Ihr Körper beim Laufen mehr Kalorien verbrennt.

Verwendung: Zu empfehlen ist das Hinzugeben von Chilipulver an Marinaden, Suppen, Nudelsoßen oder Salaten.

Weiterlesen

Seite 2 von 2
Zurück zur ersten Seite:
Fünf Top-Gewürze für ein gesundes Läuferleben