Trink-Anleitung

Sportgetränke nach langen Läufen

Nach Läufen zwischen einer und zwei Stunden eignen sich besonders modifizierte Sportgetränke zum Löschen des Durstes und zur schnellen Regeneration.

Trinkende Läufer

Sportgetränke sind nach Läufen über zwei Stunden nicht nur Durstlöscher, sondern auch Energiespender.

Bild: iStockphoto.com / fotostorm

Sportgetränke nach Läufen zwischen ein und zwei Stunden
Nach einem Lauf zwischen 60 und 90 Minuten hat Ihr Körper die Glykogenspeicher aufgebraucht. Das bedeutet, Sie sollten sich für ein Getränk mit etwa 60 Gramm Kohlenhydraten und 300-1.000 Milligramm Natrium pro Liter entscheiden.

Es gibt eine Vielzahl von Sportgetränken zu kaufen, wobei die Hersteller unterschiedliche Zuckerarten verwenden. Jeder Läufer muss herausfinden, was seinem Magen gut tut und was am besten schmeckt. Die günstigere Alternative ist es, seine Sportgetränke selber zu mixen.

So geht's:
Einfach einen Liter Wasser mit 3 EL Haushaltszucker, 1 TL Salz, 1 TL Backpulver, 4 EL Kartoffelstärke oder Maltodextrin, 2 EL Molkeneiweiß und 1 Messerspitze Kurkuma vermengen.

Ausdauersportgetränke nach Läufen über zwei Stunden
Einige Hersteller haben für lange Ausdauerleistungen spezielle Getränke konzipiert. Sie enthalten zusätzlich Elektrolyte, um hohe Flüssigkeitsverluste durch den Schweiß auszugleichen und Krämpfen vorzubeugen. „Je mehr man schwitzt, desto mehr Elektrolyte verliert man“, weiß Michael F. Bergeron. Er untersucht wie Trainingseinheiten in der Hitze den Flüssigkeits- und Mineralstoffhaushalt beeinflussen. Forscher haben herausgefunden, je mehr salzhaltige Getränke ein Sportler zu sich nimmt, desto weniger Urin wird produziert und weniger Elektrolyte gehen verloren.

Weiterlesen

Seite 2 von 3
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Koffein und Smoothies