Ernährung vor dem Wettkampf

Siege gehen durch den Magen

Fünf Ernährungsfehler und wie Sie diese beheben.

Der Fehler: kühne Experimente
Wenn Sie sonst nie Sushi mit rohem Lachs und scharfem Wasabi essen, sollten Sie es auch am Abend vor dem Rennen nicht tun. Solange Sie nicht wissen, wie Ihnen bestimmte Speisen bekommen, verzichten Sie besser auf gewagte Experimente.

Bei der Ernährung vor einem Wettkampf sollten Sie keine Experimente machen.

Bild: qba-libre / aboutpixel.de

Die Lösung: Bleiben Sie in der Woche vor dem Lauf bei Bewährtem. Besuchen Sie die Webseite des Laufveranstalters, um herauszufinden, welche Getränke und Gels an den Verpflegungsstellen angeboten werden. Dann können Sie diese in der Vorbereitung testen und erleben keine Überraschungen.

Weiterlesen

Seite 5 von 5
Zurück zur ersten Seite:
Siege gehen durch den Magen