Rezepte für Läufer

Schnelle Erholung mit Gefügel

Kohlenhydrate sind für Läufer nicht vom Speiseplan wegzudenken. Aber warum immer zu Nudeln und bekannten Getreidesorten greifen? Unser Quinoa-Rezept gelingt leicht und lädt zum Ausprobieren ein.

Qunioa

Quinoa liefert neben Kohlenhydratne für den Sportler wichtige Nährstoffe wie Magnesium und Eisen.

Bild: iStockphoto.com/PoppyB

Hühnchen-Quinoa-Suppe
Hühnchen und Quinoa sind ein perfektes Duo: Quinoa liefert Kohlenhydrate, um die leeren Energiespeicher wieder aufzufüllen. „Es ist erwiesen, dass die in Hühnerfleisch enthaltene Aminosäure Arginin die Glucose-Verwertung während der Belastung durch ihre durchblutungsfördernden Eigenschaften beschleunigt und so der Ermüdung entgegenwirkt“, erklärt der Ernährungsexperte und Sportwissenschaftler Wolfgang Feil. „Zudem hat Ar­ginin ein laktatsenkendes Potenzial. Das schafft optimale Bedingungen zur Regeneration.“ 100 Gramm Hühnerfleisch enthalten bereits 1350 Milligramm Arginin.

So geht's:
Zwei Teelöffel Rapsöl in einem Topf erhitzen, eine gewürfelte Zwiebel und zwei in Scheiben geschnittene Karotten 6 Minuten darin dünsten. Fügen Sie 450 g klein geschnittene Hähnchenschlegel, 100 g geschnittene Pilze, zwei geschnittene Selleriestangen und zwei gehackte Knoblauchzehen hinzu. Kochen Sie das Ganze 5 Minuten, und geben Sie dann einen Liter Gemüsebrühe, 250 ml Wasser, 150 g Quinoa, vier Zweige Thymian sowie Salz und Pfeffer hinzu. Circa 15 Minuten kochen und mit Petersilie garnieren.

Mit diesen Chefkoch-Tipps heimsen Ihre Eintöpfe Bestnoten ein

1. Gute Ausstattung: Verwenden Sie beständige, emaillierte, gusseiserne Töpfe, bei Aluminium brennt der Eintopf gerne an.

2. Am Öl sparen: Nehmen Sie gerade so viel Öl, dass der Boden des Topfes bedeckt ist.

3. Zuerst braten: Dunkles Fleisch und Gemüse wie Kar­toffeln oder Karotten kommen immer vor den Flüssig­keiten in den Topf und werden kurz angebraten.

4. Platz lassen: Füllen Sie den Topf immer nur zu drei Vierteln, so kann der Dampf zirkulieren und das Aroma sich konzentrieren.

5. Deckel drauf: Während es köchelt, sollte immer der Deckel auf dem Topf sein, damit der Geschmack sich erhält und die Zutaten schneller durch sind.

Weiterlesen

Seite 2 von 3
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Gesundheitsboost für den Läufer