Vitamin

Niacin

Niacin

Der täglich benötigte Menge Niacin lässt sich schon durch etwa 100 Gramm Erdnüsse abdecken.

Bild: Lizzy Tewordt / pixelio.de

Unter Niacin werden Nicotinsäure und Nicotinamid zusammengefasst. Beide spielen für den Stoffwechsel, die Energie­gewinnung und die Regeneration der Muskeln eine Rolle. Allerdings hat Nicotinsäure ab 30 Milligramm pro Tag eine gefäßerweiternde Wirkung. Werden über ­einen längeren Zeitraum noch höhere Mengen eingenommen, verursacht Nicotinsäure Übel­keit oder sogar eine Leberschädigung. Bereits 300 Gramm mit Niacin versetztes Müsli überschreiten die empfohlene Höchstgrenze.

Natürliche Quellen
Niacin ist in fast ­allen Lebens­mitteln enthalten, daher lässt sich die ideale Menge von 13 bis 17 Milligrammproblemlos erreichen – etwa durch 100 Gramm Erdnüsse.

Weiterlesen

Seite 3 von 6
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Eisen