Proteinpulver für Läufer

Natürlicher Proteinshake im Test

RoC-Sports Bio Proteinpulver ist laut Herstellerangaben das erste Mehrkomponenten-Proteinpulver aus 100% kontrolliert biologischer Landwirtschaft. Wir haben es getestet.

RoC-Sports Bio Proteinpulver Test

Erstaunlich einfach: Einfache Zusammensetzung, sehr dezenter natürlicher Geschmack.

Bild: RoC-Sports

Manchmal ist weniger mehr - das hat sich auch Christian Rohrhofer aus Österreich gedacht und das erste komplett natürliche Bio-Proteinpulver auf den Markt gebracht. Laut Hersteller ist es das erste Mehrkomponenten-Proteinpulver aus 100% kontrolliert biologischer Landwirtschaft.

Ein Proteinshake ist nicht nur für Bodybuilder, sondern durchaus auch für Läufer geeignet. Nach dem Laufen fördert das hochwertige Protein die Muskelregeneration und füllt die Glykogen-Speicher wieder auf, die sich während des Trainings entleert haben. Das sollte im Idealfall innerhalb von 30 Minuten nach dem Lauf geschehen. Ein Proteinshake ist rasch zubereitet und daher eine einfache und schnelle Quelle für Eiweiß.

Hinter dem Unternehmen RoC-Sports steckt der Jungunternehmer Christian Rohrhofer aus Österreich. Er betreibt seit 8 Jahren selber intensiv Kraftsport. Uns erzählte er, wie er auf der Suche nach der richtigen Nahrungsergänzung für Sportler viele Produkte unterschiedlicher Hersteller testete, aber nie so recht zufrieden war. Er stellte sich als vermeintlich gesund lebender Mensch die Frage: „Ich betreibe Sport, ernähre mich ausgewogen, nehme aber Sportnahrung zu mir, von der ich nicht einmal genau weiß, was drinnen ist? Geschweige denn, was die chemischen Zutaten, die sich darin befinden, auf Dauer mit meinem Körper anrichten?“ Ein logischer Gedankengang. Und so entwickelte Christian seinen eigenen Shake aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen.

Zum Vergleich: Herkömmliche Proteinshakes enthalten zahlreiche Zusatzstoffe, Süßungsmittel, künstliche Aromen und Geschmacksverstärker. Es sind in der Regel durchaus 20-30 verschiedene Zutaten. Die Zusammensetzung des RoC-Sports Bio Proteinshakes dagegen ist erstaunlich einfach: Milcheiweiß-Isolat, Kakaopulver (2%), Hühnerei-Eiweißpulver und natürliches Aroma enthält der Shake in der Geschmacksrichtung „Schoko“.

Und wie schmeckt das? Zugegeben, am Anfang vor allem sehr dezent. Der Hersteller begründet das mit den Geschmacksverstärkern und Zusätzen, an die unsere Geschmacksnerven so gewöhnt sind. Diese enthält der RoC-Sports Proteinshake natürlich nicht. Und ich konnte beim Testen feststellen: Nach einer Woche schmeckt man den Shake tatsächlich intensiver als am Anfang.

Ein Minuspunkt ist die Konsistenz des Pulvers. Mit dem Shaker ließen sich Pulver und Wasser nur schwer vermischen. Mit dem Löffel im Glas klappte das schon besser.

Ein weiterer Faktor, bei dem das RoC-Sports Bio Proteinpulver gegenüber anderen Pulvern hervorsticht, ist die biologische Wertigkeit. Diese Größe gibt an, wie hochwertig das Eiweiß Im Pulver ist, das heißt wie gut die enthaltenen Proteine in körpereigene Proteine umgesetzt werden können. Die biologische Wertigkeit liegt laut Hersteller bei 162, andere Proteinshakes erreichen im Durschnitt einen Wert von 100 bis maximal 140. Durch die Kombination verschiedener Proteinsorten wird der Körper länger mit Proteinen versorgt.

Mein Fazit: Ich war vom RoC-Sports Proteinpulver begeistert. Das Konzept überzeugt viele, zu seinen Kunden zählt Christian Rohrhofer bereits etliche Bio-Läden, Fitness-Studios, Kampf-, Kraft- und Radsportler, Triathleten und Läufer. Der Shake ist hochwertig, kostet 31,20 Euro und liegt er mit den Eigenschaften "100% natürlich und bio" voll im Trend. Das Pulver schmeckt auch sehr lecker im Müsli mit Joghurt oder Milch. Bisher gibt es die Geschmackssorten "Schoko" und "Joghurt-Kirsch". Bestellen könnt ihr es unter www.roc-sports.at.