• Pflanzliche Läuferernährung

    Vegetarier und Veganer aufgepasst – auf diese Nährstoffe müssen Sie achten

    Eine vegetarische oder vegane Ernährung kann die Ausdauerleistung unterstützen – aber nur, wenn man wesentliche Nahrungsbausteine gezielt berücksichtigt.



    Bild 1 von 6

    Foto: iStockphoto

    Der Mythos des gebrechlichen Vegetariers ist längst überholt. Inzwischen ist sogar bestätigt, dass eine pflanzliche Ernährung positive Auswirkungen auf Gesundheit und Fitness haben kann!

    Die Effekte des Veggie-Bonus sind vielfältig:

    Stärkeres Herz
    Langzeitstudien zeigen, dass Menschen, die sich vegetarisch ernähren, generell ein niedrigeres Herzinfarktrisiko haben als solche, die auch Fleisch essen. Ein Grund dafür ist, dass die vegetarische Ernährung die Cholesterinwerte positiv beeinflusst.

    Niedrigeres Darmkrebsrisiko
    Untersuchungen haben bewiesen, dass eine ­pflanzenreiche vegetarische Kost das Risiko einer Darmkrebserkrankung senkt. Essen Sie zusätzlich einmal wöchentlich Fisch, reduziert dies das Krebsrisiko noch einmal. Die Omega-3-Fettsäuren in Fisch scheinen ihre Schutzfunktion speziell in Kombination mit den gesundheitswirksamen Nährstoffen der Pflanzen zu steigern.

    Verbesserte Blutzuckerkontrolle
    Eine groß angelegte Studie zur Volkskrankheit Diabetes Typ 2 hat gezeigt, dass eine überwiegend pflanzlich-vegetarische Ernährung den Blutzuckerspiegel über den Tag sehr viel besser im gesunden Bereich hält als eine nicht pflanzliche. Der Grund dafür ist
    vermutlich der höhere Anteil an Pflanzenfasern. Speziell lösliche Fasern wirken sich nachweislich positiv auf den Blutzuckerspiegel aus.

    Wie kann das in der alltäglichen Ernährung aber umgesetzt werden? Wir haben für Sie die fünf wichtigsten Nahrungsbausteine einer pflanzlichen Ernährung zusammengestellt und zeigen, in welchen Lebensmitteln sie vorkommen.

  • Pflanzliche Läuferernährung

    Proteine

    Eine vegetarische Ernährung kann die Ausdauerleistung unterstützen - aber nur, wenn man wesentliche Nahrungsbausteine gezielt berücksichtigt.



    Bild 2 von 6

    Foto: iStockphoto

    Achten Sie auf einen Proteinanteil von ­mindestens 20 Gramm pro Mahlzeit. Große Mengen pflanzliches Eiweiß stecken in Tofu (und ande­ren Soja­produkten), Hülsenfrüchten (Linsen, Erbsen), Vollkorngetreidesorten, Nüssen und Samen.

  • Pflanzliche Läuferernährung

    Kalzium

    Eine vegetarische Ernährung kann die Ausdauerleistung unterstützen - aber nur, wenn man wesentliche Nahrungsbausteine gezielt berücksichtigt.



    Bild 3 von 6

    Foto: iStockphoto

    Grünes Blattgemüse, Trocken­früchte, vor allem aber auch Obst- und Gemüsesäfte oder Getreidegetränke (zum Beispiel Orangensaft, Mandelmilch, Reisdrinks) sind die besten Quellen für den knochenstärkenden Mineralstoff.

Diamond League Birmingham 2017

Konstanze Klosterhalfen bricht Rekord

Konstanze Klosterhalfen Deutscher Rekord 3.000 Meter Birmingham
Beim Diamond-League-Meeting in Birmingham stürmte Konstanze... mehr

Ladies Run Leipzig 2017

Teilnehmerrekord beim vorletzten Ladies Run 2017

21082017 Ladies Run Leipzig 2017 (2)
Angenehme Temperaturen zogen 2.172 Läuferinnen nach Leipzig, die... mehr

Kärnten läuft - Wörthersee-Halbmarathon

Philipp Pflieger egalisiert Halbmarathon-Bestzeit in Kärnten

20082017 Kärnten läuft - Wörthersee-Halbmarathon 2017 (2)
Drei Tage lang war Kärnten im Lauffieber. Beim Höhenpunkt, dem... mehr

Engadiner Sommerlauf St. Moritz

Streckenrekord und knapp 2.400 Läufer im Engadin

20082017 Engadiner Sommerlauf St. Moritz 2017 (3)
Daba Temesgen und Helen Bekele gewann den 25 Kilometer langen... mehr

Allgäu-Triathlon Immenstadt

Favoritensieg im Allgäu durch Frodeno und Ryf

20082017 Allgäu-Triathlon Immenstadt 2017 (2)
Während sich Daniela Ryf beim 35. Allgäu-Triathlon in Topform... mehr
1 2 3