Ernährungsoptimierung mit der Fooddatabase

Mit Fddb zum optimalen Laufgewicht

Die Aufnahme und den Verbrauch von Kalorien dokumentieren und auf eine riesige Lebensmitteldatenbank zugreifen - das macht unser Kooperationspartner Fddb möglich.

Fddb-Ernährungstagebuch

Die Startseite von Fddb.

Bild: Fddb

Fddb steht für Fooddatabase, also Lebensmitteldatenbank. Neben der Datenbank bietet Fddb ein kostenloses Ernährungstagebuch, in das man auch sportliche Aktivitäten eintragen kann. So erhält man eine genaue, individuelle Dokumentation seiner täglichen Energiebilanz – und kann darauf basierend seine Ernährung optimieren, um das optimale Laufgewicht zu erreichen und zu halten.

Fett, Kohlenhydrate, Eiweiß – Fddb bietet detaillierte Informationen

Seit der Realisierung im September 2004 ist die umfangreiche Datenbank auf über 230.000 Produkte angewachsen. Täglich kommen zahlreiche von Nutzern eingetragene und von Fddb überprüfte Produkte dazu. Eine detaillierte Auflistung des Brennwerts aller einzelnen Produkte sowie deren Anteil an Fett, Kohlenhydraten, Eiweißen sowie Vitaminen und Mineralstoffen macht Fddb in Ernährungsfragen zu einem nützlichen Werkzeug für Läufer.

So funktioniert das Ernährungstagebuch von Fddb

Das kostenlose Ernährungstagebuch von Fddb bietet die Möglichkeit, das eigene Essverhalten zu dokumentieren und eventuelle Ernährungsfehler aufzudecken. Und das mit großem Erfolg: Nutzer des Ernährungstagebuchs haben innerhalb von zwölf Monaten durchschnittlich fünf Kilogramm abgenommen. Die Dokumentation ist denkbar einfach. Zunächst sucht man das gegessene Lebensmittel, zum Beispiel Müsli, dann wählt man die Sorte aus. Noch einfacher ist es, direkt die Artikelnummer einzugeben.

Die Fddb bietet detaillierte Informationen zu vielen Produkten.

Bild: Fddb

Fddb dokumentiert die Tages-Energiebilanz inklusive sportlicher Aktivitäten

Falls das Produkt noch nicht bei Fddb eingetragen sein sollte, kann man es auch selbst noch hinzufügen. Dann fügt man mit einem Klick das Müsli dem Tagebuch hinzu. Nachträglich kann die Mengenangabe sogar noch auf das Gramm genau angepasst werden. Zusätzlich gibt es die Option, sportliche Aktivitäten einzutragen. Aus Sportart und Dauer errechnet das System auf den Benutzerdaten basierend automatisch den Kalorienverbrauch. So entsteht eine Übersicht über die Engergiebilanz des ganzen Tages. Außerdem wird der bisher gedeckte Tagesbedarf an Energie in Prozent angezeigt. Die eingetragenen Daten werden für 90 Tage (und maximal zwei Jahre) im System von Fddb gespeichert.

Erfolge stellt Fddb in einer Kurve dar

Läufer, die zu- oder abnehmen möchten, können mit Hilfe der Fooddatabase ihre Kalorienaufnahme genau überwachen und festhalten, um so eine Veränderung des Körpergewichts zu erreichen. Erfolge werden einerseits in einer Kurve dargestellt, aber auch in der Community von Fddb kann man sich gegenseitig motivieren und austauschen. Dort helfen sich die User bei Fragen rund um Ernährung und Sport untereinander weiter. Die Community ist allerdings optional, das heißt man kann auch lediglich das Ernährungstagebuch von Fddb nutzen.

Hier geht's direkt zu Fddb.info.

Abnehmen

Die Läufer-Diät

Wenn man trotz all der Rennerei zunimmt und was man dagegen tun kann.mehr

Trainingsplan zu Ende

Abnehmen durch Joggen nach fertigem Trainingsplan

Mit Joggen abnehmen
Sie joggen regelmäßig und haben erfolgreich Gewicht verloren, aber Ihr... mehr

Vegane Ernährung

Bessere Leistung durch vegane Ernährung?

Veganismus
Immer mehr Ausdauersportler berichten von Leistungssteigerungen,... mehr