Läufers Leibgericht

Linguine mit Tomaten und Büffel-Mozzarella

Ein Rezept von Sterne-Köchin Cornelia Poletto, die drei- bis viermal pro Woche eine halbe Stunde läuft.

Cornelia Poletto ist Küchenchefin im eigenen Restaurant "Poletto" in Hamburg. Sie erhielt seit 2001 regelmäßig einen Stern im "Guide Michelin". Im NDR-Fernsehen hat sie mit "Polettos Kochschule" eine eigene Kochshow. Am Laufen schätzt sie, "einfach mal nicht über Küche nachzudenken, sondern nur einzuatmen und etwas für mich selbst zu tun".

"Läufers Leibgericht" von Cornelia Poletto: Linguine mit Tomaten und Büffel-Mozzarella.

Bild: ivan mateev / iStockphoto.com

Ihre Küche wird als "leich mit deutlich mediterranem Einfluss" beschrieben. Sie selbst hat sie unter das Motto gestellt: "Wirklich gutes Essen kann nur aus wirklich guten Produkten enstehen." Das zeigt auch ihr Rezept-Tipp für Läufers Leibgericht.

Zutaten für 4 Personen:

- 500 g Linguine
- grobes Meersalz
- 500 g Strauchtomaten
- 4 EL bestes Olivenöl
- 4 Zweige Basilikum
- 100g Rucola
- 1 Büffelmozzarella (nach Geschmack mehr)
- 4 EL Basilikumpesto
- Salz und Pfeffer

Und so wird's gemacht:

Die Strauchtomaten überbrühen, häuten, vierteln, entkernen und würfeln. Den Rucola klein schneiden. Die Linguine in reichlich kochendem Salzwasser al dente garen. Die Basilikumblätter von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden. Den Mozzarella würfeln. Alle Zutaten mit den abgetropften Linguin in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren. Das Basilikumpesto dazu reichen.

Pro Person: Kalorien 410 Fett 12 g Kohlenhydrate 70 g Proteine 10 g

Läufers Leibgericht:

Pasta mit Pilzen und grünem Spargel